Prof. - Ralf Bieger - Schön Klinik München Harlaching - Zentrum für Knie-, Hüft- & Schulterchirurgie

Schön Klinik München Harlaching - Zentrum für Knie-, Hüft- & Schulterchirurgie

Spezialisten für Schulterchirurgie, Schulterendoprothetik, Kniechirurgie, Knieendoprothetik, Hüftchirurgie, Hüftendoprothetik in München

Prof. - Ralf Bieger - Schön Klinik München Harlaching - Zentrum für Knie-, Hüft- & Schulterchirurgie
PD Dr. Haasters, Prof. Bieger und PD Dr. Prall haben sich voll und ganz auf Schulter, Hüfte und Knie spezialisiert und sind mit allen Erkrankungen und Verletzungen dieser großen Gelenke vertraut. Damit ergänzen sie sich ideal – bei konservativen Behandlungen, bei Operationen und bei Prothesen.

Unsere Ärzte

Prof. - Ralf Bieger - Schulterchirurgie -

Prof. Dr. Ralf Bieger

Dr. - Florian Haasters - Schulterchirurgie -

PD Dr. Florian Haasters

Dr. - Wolf Christian  Prall - Schulterchirurgie -

PD Dr. Wolf Christian Prall

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Hüftarthrose
  • Hüftdysplasie
  • Hüftimpingement
  • Oberschenkelhalsbruch
  • Kniearthrose (Gonarthrose)
  • Kreuzbandriss
  • Meniskusschaden
  • Frozen Shoulder
  • Humeruskopffraktur
  • Kalkschulter
  • Rotatorenmanschettenruptur
  • SLAP-Läsion
  • Schlüsselbeinbruch
  • Schulter-Arthrose
  • Schultereckgelenksprengung
  • Schulterinstabilität

Wir über uns

Wenn eine Münchner Fachklinik für Orthopädie international einen herausragenden Ruf besitzt, dann hat das Gründe. Einer davon ist die Fokussierung auf medizinische Fachgebiete, wobei alle Abteilungen mit ausgewiesenen Spezialisten besetzt sind. Genau genommen sind es drei Gründe, die für die enorme Reputation der Schön Klinik in Harlaching stehen: Die Chefärzte des Zentrums für Knie-, Hüft- und Schulterchirurgie, die mit ihren Behandlungen immer wieder Standards setzen – Priv.-Doz. Dr. med. Florian Haasters (Schulter), Prof. Dr. med. Ralf Bieger (Hüfte) und Priv.-Doz. Dr. med. Wolf Christian Prall (Knie). Gemeinsam stehen sie für exzellente Diagnostik, individuelle Therapien und umfangreiche Rehabilitation bei allen Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Dass sich die hohe medizinische Qualität der Schön Klinik München Harlaching weit über Bayern hinaus herumgesprochen hat, zeigen diese Zahlen: Mehr als 75.000 Patienten aus Deutschland und der ganzen Welt vertrauen auf das enorme Leistungsspektrum der etablierten Einrichtung – Jahr für Jahr. Die Menschen verlassen sich dabei auf hochqualifizierte Fachärzte, Therapeuten und Pflegekräfte, die sich zu jeder Zeit bewusst sind: Wer hier tätig ist, gehört zum Stab einer der bedeutendsten orthopädischen Einrichtungen der gesamten Region.

Die außergewöhnliche Stellung, die sich die Schön Klinik München Harlaching bei vielfältigen konservativen Therapien wie bei innovativen Methoden chirurgischer Eingriffe erworben hat, wird auch von höchsten Stellen dokumentiert: So ist die Klinik offiziell anerkannt als „FIFA Medical Centre of Excellence“ – und als medizinisches Zentrum des Olympiastützpunktes Bayern. Da ist es kein Wunder, dass die Klinik mit angeschlossenem Medizinischen Versorgungszentrum für alle Bereiche hochspezialisierte Fachärzte gewinnen konnte, die allesamt mehrmals durch medizinische Erfolge auf sich aufmerksam machten.

Schön Klinik München Harlaching: Hohe Expertise in allen Bereichen

Dabei versuchen auch die Spezialisten im Zentrum für Knie-, Hüft- und Schulterchirurgie immer, Erkrankungen und Verletzungen konservativ zu behandeln – also ohne Operation. Werden aber chirurgische Eingriffe nötig, wird in Harlaching zumeist nach modernsten Maßstäben minimal-invasiv operiert. Zum Repertoire der Schön Klinik zählen auch Knorpeltransplantationen und das gesamte Universum der Knorpelchirurgie. Und wenn sich Gelenke nicht mehr erhalten lassen, verfügen die Experten der Klinik allesamt über große Erfahrung mit künstlichen Gelenken an Schulter, Hüfte und Knie – auch bei modernen Methoden wie TEP-Varianten, wenn also eine Schale und ein Schaft mit Kugelkopf das alte Gelenk ersetzen.

Häufig haben es die Fachärzte auch mit Prothesen zu tun, die ausgewechselt werden müssen – oder mit prothesennahen Brüchen. Oft hören die Teams in München dann den Satz: „Wäre ich doch gleich zu Ihnen gekommen!”

PD Dr. Haasters: Renommierter Schulterspezialist

Das Schultergelenk zählt zu den am häufigsten von Erkrankungen und Verletzungen betroffenen Gelenken unseres Körpers überhaupt. Auf dieses Gelenk und seine zahlreichen Eigenarten hat sich Priv.-Doz. Dr. med. Florian Haasters früh spezialisiert: Er kennt alle Bereiche unseres beweglichsten Kugelgelenks bis ins kleinste Detail. Dadurch findet er zielsicher Ursachen und Therapien – für alle Arten von Überlastung oder Überbeanspruchung, für Instabilität oder Einklemmung. Auch wenn bei seiner klinischen Untersuchung immer der Mensch im Vordergrund steht: PD Dr. Haasters nutzt alle diagnostischen Maßnahmen bis hin zur CT-gestützten 3D-Planung von Schulterendoprothesen mit virtueller Implantation und Simulation des bestmöglichen postoperativen Bewegungsumfangs.

Seine Facharztausbildung umfasst neben der Orthopädie auch die Unfallchirurgie, was sein Spektrum bei Schulterverletzungen entsprechend erweitert. Als Träger des Hans-Liniger-Preises der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, der den wissenschaftlichen Nachwuchs für besondere Leistungen auszeichnet, gilt er auch auf diesem Gebiet als ausgewiesener Spezialist – konzentriert sich aber in seiner täglichen Arbeit voll und ganz auf die Schulter. Ob Verschleißerscheinungen, wie die Schulterarthrose, Verletzungen des Schultereckgelenkes, ob Kalkschulter oder Probleme durch Sehnenrisse, bei Priv.-Doz. Dr. med. Florian Haasters sind die Patienten in besten Händen – auf universitärem Niveau. Dafür sprechen auch zahlreiche Veröffentlichungen, in denen er beispielsweise seine Erkenntnisse bei modernen Operationstechniken mit der interessierten Fachwelt teilt.

Prof. Dr. med. Ralf Bieger: Hüftspezialist mit großer Reputation

Auch Prof. Dr. med. Ralf Bieger hat mit vielen Publikationen und Vorträgen international auf sich aufmerksam gemacht. Der Hüftspezialist, ebenfalls Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, gilt bei Diagnosen wie bei der Wahl der passenden Therapie als untrüglicher Experte: Ob es um Verschleißerscheinungen wie Arthrose geht, um Fehlentwicklungen wie Hüftdysplasie oder Impingement – oder um Erkrankungen wie Schleimbeutelentzündungen – auf die klare Diagnose von Prof. Bieger verlassen sich seine Patienten.

Schon beim ersten Kontakt mit dem Spezialisten wird klar: Wenn eine konservative Behandlung möglich ist, wird jede Chance genutzt. Und bei Operationen ist es gut, sich in die Hände eines ausgewiesenen Könners zu begeben, der auch in der Endoprothetik über reichlich Erfahrung verfügt. Prof. Bieger legt immer größten Wert darauf, dass seine Patienten nach der Behandlung optimale Mobilität genießen können. Da die Hüften rund sechzig Prozent des Körpergewichts tragen, kommt ihnen eine besonders wichtige Funktion zu – und Prof. Dr. med. Ralf Bieger tut alles dafür, dass nach Therapie und Rehabilitation ein schmerzfreies, mobiles Leben mit sportlichen Aktivitäten möglich ist.

Fokus auf das Knie: Priv.-Doz. Dr. med. Wolf Christian Prall

Wenn es um das Knie geht, gibt es in der Schön Klinik München Harlaching ebenfalls einen absoluten Spezialisten mit internationalem Renommee: Priv.-Doz. Dr. med. Wolf Christian Prall hat bei konservativen Behandlungsmethoden eine ebenso hohe Expertise wie bei der Wiederherstellung des Kniegelenks nach Unfällen und bei allen Arten von Sportverletzungen. So hat er sich etwa durch Operationen in der Kreuzbandchirurgie und bei Themen wie Kniebandplastik und Meniskus einen Namen gemacht. Und auch bei Knieprothesen dürfte es nur wenige Ärzte geben, die an Reputation, Erfahrung und Können auf seinem Stand sind. Das gilt natürlich auch für Prothesenwechsel am Kniegelenk.

So verfolgt auch PD Dr. Prall das Ziel, das in der Schön Klinik München Harlaching bei allen orthopädischen Fragen im Vordergrund steht: Es geht darum, Patienten nach Erkrankungen und Verletzungen der Extremitäten für die jeweilige Situation die bestmögliche medizinische Unterstützung zu bieten – und die Menschen schnell wieder in Topform zu bringen, sodass der private wie berufliche Alltag am besten durch keinerlei Einschränkungen in der Mobilität behindert wird. Dabei greift er immer auf seine ganze Erfahrung zurück: Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie verfügt er über die Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie und Spezielle orthopädische Chirurgie.

Interdisziplinärer Ansatz: rundum Spezialisten

Ein großer Vorteil des Zentrums für Knie-, Hüft- und Schulterchirurgie in der Schön Klinik München Harlaching besteht darin, dass in allen Bereichen ausgewiesene Spezialisten wirken. Dadurch wird die entschiedene Spezialisierung, die für moderne Spitzenmedizin unabdinglich ist, perfekt aufgefangen – denn die interdisziplinäre Zusammenarbeit absoluter Experten zeitigt immer die besten Ergebnisse. Priv.-Doz. Dr. med. Florian Haasters, Prof. Dr. med. Ralf Bieger und Priv.-Doz. Dr. med. Wolf Christian Prall verfügen somit nicht nur über die hohe Expertise anderer Fachärzte, sondern profitieren auch bei allen Fragen der Rehabilitation von der Kompetenz erfahrener Fachleute.

Für Patienten ist das natürlich auch wichtig: Wer sich vertrauensvoll an die Schön Klinik München Harlaching wendet, begegnet überall höchsten Ansprüchen und darf sich auch auf die individuell ausgewogene Nachbehandlung freuen, mit der das Behandlungsergebnis sichergestellt wird.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • CT (Computertomographie)
  • Ganzkörper-MRT
  • Hüftarthroskopie
  • MRT
  • Röntgendiagnostik

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Konservative Therapie
  • Operative Therapie

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Acetabulumfraktur
  • Baker-Zyste
  • Bänderriss am Knie
  • Bizepssehnenverletzung
  • Frozen Shoulder
  • Glenoidfraktur
  • Gonarthrose (Kniearthrose)
  • Hüft-Impingement
  • Hüftdysplasie
  • Hüftkopfnekrose
  • Hüftluxation
  • Humeruskopffraktur
  • Impingement-Syndrom
  • Instabile Beckenverletzung
  • Kalkschulter
  • Knieschmerzen
  • Koxarthrose (Hüftarthrose)
  • Kreuzbandriss
  • Meniskusriss
  • Meniskusschaden
  • Morbus Ahlbäck
  • Patellafraktur
  • Patellaluxation
  • Plattenbruch
  • Prothesenlockerung Hüfte
  • Prothesenlockerung Knie
  • Rotatorenmanschettenriss
  • Schleimbeutelentzündung Knie
  • Schleimbeutelentzündung Schulter
  • Schlüsselbeinbruch
  • Schulterarthrose (Omarthrose)
  • Schultereckgelenksprengung
  • Schulterentzündung
  • Schulterimpingement
  • Schulterluxation
  • Schulterschmerzen
  • X-Beine und O-Beine

Behandlungen

  • ACP-Therapie mit Eigenplasma an Schulter und Ellenbogen
  • Hüft-TEP
  • Hüftoperation
  • Hüftprothese
  • Hüftprothesenwechsel
  • Individualisierte Knieprothese
  • Knie-TEP
  • Kniebandplastik
  • Knieoperationen
  • Knieprothese
  • Knieprothesenwechsel
  • Knorpelchirurgie
  • Knorpeltherapie am Knie
  • Knorpeltransplantation
  • Komplikationen und Risiken beim künstlichen Hüftgelenk
  • Korrekturosteotomien
  • Kreuzband-OP
  • Meniskus-OP
  • Meniskusimplantat
  • Minimal-invasive Hüftchirurgie
  • Muskeltransfer-OP
  • Nach der Implantation des künstlichen Hüftgelenks
  • Schlittenprothese
  • Schulterarthroskopie
  • Schultergelenkerhaltende Chirurgie
  • Schulterprothese
  • Schulterprothesenwechsel

Diagnostik

  • CT (Computertomographie)
  • Ganzkörper-MRT
  • Hüftarthroskopie
  • MRT
  • Röntgendiagnostik

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Wahl- & Komfortleistungen
  • Wahlärztliche Behandlung
  • Exklusiver Zugang zur Komfort Lounge
  • Umfangreiche Menüsauswahl
  • Wahlleistung Schön Komfort
    • Unterbringung im 1-Bett-Zimmer (Kategorie 1)
    • Unterbringung im 1-Bett-Zimmer (Kategorie 2)
    • Unterbringung im 2-Bett-Zimmer

Anfahrt

Adresse

Schön Klinik München Harlaching - Zentrum für Knie-, Hüft- & Schulterchirurgie

Harlachinger Straße 51
81547 München

Webseite: www.schoen-klinik.de

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print