Dr. - Nicolas Clément - Adipositaschirurgie -

Dr. Nicolas Clément

Spezialist für Adipositaschirurgie in Zürich

Dr. - Nicolas Clément - Adipositaschirurgie -
Dr. Clément hat sich als Chirurg des Bauchraums auf die Adipositaschirurgie spezialisiert – und gilt in diesem Bereich als herausragender Experte. Bei bariatrischen Operationen überzeugt er mit schonenden Verfahren und einer durchdachten Rundum-Betreuung. So ist sein Adipositas-Zentrum die richtige Anlaufstelle für alle, die auf langfristige Erfolge setzen.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Proximaler Magenbypass
  • Sleeve-Gastrektomie
  • Biliopankreatische Diversion

Über Dr. Nicolas Clément

Wenn krankhaftes Übergewicht das Leben in allen Bereichen erschwert, ist dringend professionelle Hilfe gefragt. In Zürich gibt es da eine Institution, die immer mehr von sich reden macht: Das Adipositas-Zentrum der Chirurgie Dr. Clément hat sich genau darauf eingestellt: Unter Leitung von Dr. med. Nicolas Clément unterstützt ein hochkompetentes Team von Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen übergewichtige Patienten auf dem Weg aus der Spirale – und erzielt nicht zuletzt durch individuelle Konzepte bei der Nachbetreuung enorme Erfolge.

Wer sich an das Adipositas-Zentrum der Chirurgie Clément wendet, kann sich darauf verlassen, dass genau die richtigen Maßnahmen getroffen werden. Denn hier beginnt die hochklassige Betreuung bereits mit dem ersten Gespräch: Ein mit Weitsicht und kenntnisreich zusammengestelltes interdisziplinäres Team kümmert sich bei der Behandlung um jedes noch so kleine Detail: Im Adipositas-Zentrum arbeiten erfahrene, bestens ausgebildete Spezialisten verschiedener Disziplinen gemeinsam daran, den Menschen zu helfen, die von der Krankheit Adipositas betroffen sind.

Hier stellt niemand infrage, dass es sich bei Adipositas um eine chronische Erkrankung handelt. Das Adipositas-Team in Zürich weiß bestens, dass starkes Übergewicht nicht nur zu einer starken Einschränkung der Lebensqualität führt – Adipositas kann eine Vielzahl an Folgeerkrankungen nach sich ziehen, die wiederum für eine Reduktion der Lebenserwartung verantwortlich sind. Und genau so wird Adipositas in Zürich behandelt: als eine komplexe Erkrankung, für die in aller Regel viele Faktoren verantwortlich sind.

Wichtige Voraussetzung: Umfassende Diagnose

Daher steht im Vordergrund zunächst eine ausgewogene Diagnose auf internationalem Niveau: Wie sieht die genetische Veranlagung aus? Wie steht es um den Einfluss des Mikrobioms auf den Stoffwechsel – und wie haben sich dessen Funktionsweisen verändert? Wie sieht der Grundumsatz des Körpers aus? Und selbstverständlich spielt auch der Body Mass Index eine wichtige Rolle.

Die Bandbreite der Behandlungen ist riesig – und wird vom Team des Adipositas-Zentrums in der Chirurgie Clément komplett beherrscht. Dafür steht vor allem der Leiter der Einrichtung: Dr. med. Nicolas Clément ist Facharzt für Chirurgie FMH, speziell Viszeralchirurgie. Von Anfang an hat er sich auf Behandlung von Erkrankungen des Bauchraums spezialisiert. Sein Fokus liegt zwar in erster Linie auf der Adipositaschirurgie, aber auch in anderen Bereichen gilt er als gefragter Experte. Vor allem in der minimal-invasiven Hernienchirurgie übernimmt er den herausragenden Ruf seines Vorgängers Dr. Jan F. Kukleta, in dessen bisheriger Praxis er seit September 2020 in einer produktiven Gemeinschaft tätig ist – als designierter Nachfolger. Neben Eingeweidebrüchen stehen außerdem auch Behandlungen von Erkrankungen des Dickdarms auf dem Programm des Spezialisten, zudem ist er auch bei Gallenblasenerkrankungen mit allen Facetten von Diagnostik, Therapie und Nachsorge vertraut. Damit können sich auch die bisherigen Patienten von Dr. Kukleta sicher sein, dass die Kontinuität auf höchstem Niveau gewährleistet ist. Auch die bei Patienten sehr beliebte Frau Lutz bleibt der Praxis als erste Ansprechperson erhalten.

Konservative Therapien: Alles für den Gewichtsverlust

Bei aller Breite in der Expertise: Die Adipositaschirurgie ist und bleibt das absolute Spezialgebiet von Dr. med. Nicolas Clément. Genau dafür wurde auch das Team zusammengestellt, das die Basis für eine moderne, qualitativ höchststehende Behandlung bietet. Das beginnt bei der Beratung zum Thema Gewichtsreduzierung: Wie funktioniert sinnvolles Abnehmen ohne Jojo-Effekt? Mit welchen Maßnahmen lässt sich eine Gewichtsreduktion auch dann ohne Operation erreichen, wenn bereits viele Versuche ohne Erfolg verlaufen sind? Das heißt auch: Dr. Clément schöpft alle Möglichkeiten an konservativen Adipositas-Therapien aus, bevor es zu einem Eingriff kommt.

Allein schon die ärztliche Begleitung erhöht häufig die Chancen auf nachhaltigen Gewichtsverlust. So können auch Begleiterkrankungen frühzeitig erkannt und direkt behandelt werden. Das Team um Dr. Clément ist dabei mitsamt hochprofessionellen Kooperationspartnern auf alle Facetten spezialisiert – von der Ernährungsberatung über die Analyse von Essstörungen und dem ausgeklügelten Einsatz von Medikamenten bis hin zur Physiotherapie und der individuellen Erarbeitung eines persönlichen aktiven Bewegungsprogramms.

Adipositaschirurgie: Internationale Dynamik stets im Blick

Eine konservative Therapie stellt – vorausgesetzt, sie wird optimal auf die jeweiligen Bedürfnisse erstellt – in vielen Fällen die ideale Vorbereitung für eine allfällige Operation dar. Dabei stellt die Adipositaschirurgie eines der Felder der modernen Medizin dar, die sich am dynamischsten entwickeln. Gerade deshalb profitieren Patienten von Dr. med. Nicolas Clément von seiner Spezialisierung. Denn genau durch den klaren Fokus auf Adipositas ist der erfahrene Facharzt immer auf dem Laufenden, was neueste Operationsmethoden betrifft. Mit den etablierten Techniken auch bei komplexesten Eingriffen ist er zwar bestens vertraut, aber da ständig neue Methoden entwickelt werden, kommt dem Spezialisten seine internationale Vernetzung zugute. Das liegt auch daran, dass zur Beurteilung einer neuen Methode nicht nur die kurzfristigen Resultate betrachtet werden dürfen, sondern dass insbesondere die Ergebnisse im Langzeitverlauf zu sehen sind. Das betrifft freilich auch die Verbesserung bestehender Begleiterkankungen. Gerade hier kann Dr. Clément mit seiner hohen Expertise Langzeitfolgen und die vielfältigsten Risiken besser abschätzen als andere Ärzte, die auf eine solche enorme Spezialisierung verzichten.

So kennt Dr. Clément bei allen etablierten Operationsmethoden die Langzeitwirkung und den jeweiligen Grad der Sicherheit aus langjähriger Erfahrung. Moderne Verfahren stehen in der Zürcher Institution unter ständiger Beobachtung – und werden im Rahmen kontrollierter Studien eingesetzt. Etabliert hingegen hat sich etwa der Magenbypass, der als „Gold-Standard“ gilt – auch wenn die laparoskopische Operationsmethode vom Chirurgen besonderes Geschick und große Kunst verlangt. Als Meister der Schlüsselloch-Chirurgie nutzt Dr. Clément die gesamte Bandbreite an bariatrischen Maßnahmen. Und Magenverkleinerungen sind für Dr. Clément ebenso gängig wie Schlauchmagen-Operationen.

Adipositas: Breite Palette chirurgischer Behandlungsmethoden

Auch mit der Biliopankreatischen Diversion ist Dr. Clément vertraut – einer Maximal-Operation, die zwar bei Gewichtsverlust und Langzeitergebnissen überzeugt, die aber wegen ihrer starken Nebenwirkungen nur für ausgewählte Patienten in Frage kommt. Bei der Sleeve-Gastrektomie ist es ebenfalls wichtig, einen hochklassigen Operateur zu haben, weil diese Operationstechnik zwar wegen ihrer Wirksamkeit inzwischen zu den Standard-Operationen zählt, aber dennoch nach wie vor als neue Technik gilt.

Es sind vor allem die neueren Methoden der Adipositaschirurgie, mit denen Dr. med. Nicolas Clément in der medizinischen Fachwelt auf sich aufmerksam macht. Wie gesagt: Als Facharzt für Chirurgie FMH, der mit allen Bereichen der Viszeralchirurgie vertraut ist, bietet er mit seinem Team der Chirurgischen Praxis natürlich das gesamte Feld der Bauchchirurgie. Im Kompetenzzentrum für Viszeralchirurgie, wie die Chirurgische Praxis Dr. Clément ebenfalls genannt wird, können sich die Patienten bei der – hauptsächlich minimal-invasiven – Behandlung von Hernien, bei Erkrankungen des Dickdarms und der Gallenblase auf absolute chirurgische Präzision und auf eine hochkarätige Behandlung verlassen, die internationale Standards erfüllt. Auch Bereiche wie Proktologie und Venenchirurgie zählen zum Leistungsspektrum der Praxis.

Das Team um Dr. med. Nicolas Clément überzeugt dabei in allen Details. Dazu kommt ein entsprechend hohes Maß an Empathie – und das Fingerspitzengefühl, das gerade bei der Beratung und der Behandlung adipöser Menschen wichtig ist. Das gilt natürlich auch für die Nachbehandlung, die für eine erfolgreiche Adipositaschirurgie von zentraler Bedeutung ist: Im Adipositas-Zentrum in Zürich wird eine Rundum-Behandlung geboten, die in jeder Hinsicht vorbildlich ist.

Bestens erreichbar ist die Praxis übrigens auch: zur direkten Trambahn-Anbindung kommen gleich mehrere Parkhäuser in Fußnähe. Vorabklärungen und Nachbetreuung erfolgen hauptsächlich primär im Kompetenzzentrum Adipositas und Stoffwechsel Zürich (KASZ). Und für Patienten aus der Region Richterswil arbeitet das Team von Dr. Clément bei der Vor- und Nachbetreuung eng mit Dr. med. Beatrice Wirtner zusammen.

Lebenslauf

Lebenslauf Dr. Nicolas Clément

Berufserfahrung
Selbständige Praxis- und Belegarzttätigkeit 
Médecin Chef Agrée für bariatrische Chirurgie, Hôpital du Jura, Delémont
Oberarzt Viszeralchirurgie Clarunis, universitäres Bauchzentrum, Basel
Oberarzt Viszeralchirurgie, St. Claraspital, Basel
Oberarzt Chirurgie in Rotation des St. Claraspitals, Hôpital du Jura, Delémont 
Assistenzarzt Viszeralchirurgie, St. Claraspital, Basel
Assistenzarzt Chirurgie, Stadtspital Triemli, Zürich
Consultant Trainee, Roland Berger Strategy Consultants, Zürich
Stv. Oberarzt Chirurgie, Regionalspital Emmental, Burgdorf
Assistenzarzt Chirurgie, Regionalspital Emmental, Burgdorf 
Assistenzarzt Viszeralchirurgie, Universitätsklinik für viszerale Chirurgie und Medizin, Inselspital Bern 
Ausbildung
Schwerpunkttitel Viszeralchirurgie
Facharzttitel FMH Chirurgie
Weiterbildungstitel Praktischer Arzt
Promotion zum Dr. med. an der Universität Bern
Staatsexamen Humanmedizin, Universität Bern
Medizinstudium, Universität Bern

Mitgliedschaften

  • FMH (Schweizerische Ärztegesellschaft)
  • AGZ (Ärztegesellschaft des Kantons Zürich)
  • SGC (Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie)
  • SGVC (Schweizerische Gesellschaft für Viszeralchirurgie)
  • SMOB (Swiss Society for the Study of Obesity and Metabolic Disorders)
  • SAHC (Schweizer Arbeitsgruppe für Hernienchirurgie)
  • GITZ (Gastrointestinales Tumorzentrum)
  • Interdigest (Interdisciplinary Gastroenterological Surgical Team)

Akkreditierungen

  • Hirslanden (Klinik Hirslanden im Park)
  • Swiss Medical Network (Privatklinik Bethanien)
  • Seespital (See-Spital Kilchberg und Horgen)
  • Triemlispital (Triemlispital Zürich)
  • Lachen (Spital Lachen SZ)
  • Einsiedeln (Spital Einsiedeln SZ)

Anfahrt

Adresse

Chirurgie Praxis Dr. Clément

Grossmünsterplatz 9
8001 Zürich

Webseite: www.chirurgie-clement.ch
Telefon: +41 44 5510051
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print