Dr. - Kristian Nitschmann - Gefäßchirurgie -

Dr. med. Kristian Nitschmann

Spezialist für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie in Herford

Dr. - Kristian Nitschmann - Gefäßchirurgie -
Dr. Nitschmann hat bei Eingriffen an Arterien und Venen ein hohe Expertise. Bei Therapien entwickelt er für jeden Patienten eine ganz eigene Strategie, um den Erfolg möglichst umfassend zu garantieren. Der erfahrene Gefäßchirurg beherrscht sowohl  die endovaskuläre Chirurgie als auch die offene Gefäßchirurgie.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Aneurysma
  • Arterielle Verschlusskrankheit
  • Karotisstenose
  • Dialysezugänge
  • Endovaskuläre Medizin
  • Krampfadern (Varizen)
  • Sonografie (Ultraschall)
  • Wundmanagement
  • Portimplantation

Über Dr. med. Kristian Nitschmann

Dr. med. Kristian Nitschmann ist als Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Herford mit allen Bereichen der Gefäßchirurgie und der endovaskulären Chirurgie bestens vertraut. Zuvor hatte er zwölf Jahren als Leiter der Gefäßchirurgie in Soest fungiert, nun baut er in der ostwestfälischen Stadt ein interdisziplinäres gefäßchirurgisch-radiologisches Zentrum auf.

Als anerkannter Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie verfügt Dr. med. Kristian Nitschmann in vielen Bereichen über viel Erfahrung. So gilt er als Spezialist für endovaskuläre Methoden, bei denen auf größere Hautschnitte verzichtet werden kann. Dabei werden zum Beispiel Gefäßverengungen aufgeweitet oder Aneurysmen von innen mit Stentprothesen ausgeschaltet. Das Klinikum ist dafür perfekt ausgestattet: Es verfügt über einen Hybrid-Operationssaal inklusive hochauflösender Röntgenanlage.

Spezialist der endovaskulären Chirurgie

Für Dr. Nitschmann, der von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) als Spezialist ausgezeichnet wurde, nimmt die Behandlung von Aneurysmen einen hohen Stellenwert ein. Er ist mit allen Formen und Ursachen sowie mit der richtigen Wahl der individuellen Therapieform von Aneurysmen vertraut, die als Ursache für Risse der Bauch- oder Brustschlagader oder auch in der Kniekehle in Frage kommen.

Hohe Expertise bei Verschlusskrankheiten

Rund tausend Operationen werden in der Herforder Klinik jährlich stationär durchgeführt. Häufig handelt sich um Eingriffe, die durch Verengungen oder Verschlüsse in den Arterien nötig werden. Ursachen dafür sind zumeist Ablagerungen innerhalb der Blutgefäße. Typischerweise kommen kritische Durchblutungsstörungen im Bereich der Becken-Bein-Schlagadern und in Halsschlagadern vor, aber auch in Arterien, die zu Leber, Darm oder Niere führen.

Im Bereich der Arterien von Becken und Beinen ist die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) besonders häufig, die Schaufensterkrankheit. Hier hat Dr. Nitschmann gerade bei Hybrid-Operationen viel Erfahrung – bei kombinierten Verfahren aus offenen und endovaskulären Methoden.

Großes Leistungsspektrum

Dr. Nitschmann legt bereits bei der Diagnose größten Wert darauf, alle relevanten Aspekte in seine Beurteilung mit einzubeziehen. Für besonders schonende Untersuchungen ist die Abteilung in Herford mit modernen Ultraschallgeräten ausgestattet, sodass viele Gefäßerkrankungen ohne Strahlenbelastung untersucht werden können. Dadurch kann das Team um Dr. Nitschmann Blutgefäße und ihre Wände exakt darstellen und den Blutfluss beurteilen, wodurch etwa Aneurysmen oder Durchblutungsstörungen erkannt werden oder beispielsweise eine Bypass-Operation geplant werden kann.

Auch bei Venenkrankheiten wie Krampfadern, Besenreisern oder Thrombosen verfügt Dr. Nitschmann über eine hohe Expertise.

Im Klinikum Herford geht es immer um die Vollversorgung – unter Einbeziehung aller beteiligten Stationen und Kliniken. Diese Philosophie kommt Patienten etwa bei Nierenversagen zugute, wenn eine Dialyse notwendig wird. Hier versorgt Dr. Nitschmann die Patienten mit Kathetern oder mit einem Dialyse-Shunt.

So ist die Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Herford also bestens für die Zukunft aufgestellt. Dazu gehören auch regelmäßige Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung, die das Team um Dr. med. Kristian Nitschmann auf dem Laufenden halten – und die internationale Vernetzung.

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Aortenaneurysma
  • Aortendissektion
  • Aortenklappenstenose
  • Besenreiser
  • Carotisstenose
  • Durchblutungsstörungen
  • Elephantiasis
  • Gefäßerkrankungen
  • Herzaneurysma
  • Hyperhidrose
  • Krampfadern
  • Lungenembolie
  • PAVK
  • Thrombose
  • Venenerkrankungen

Behandlungen

  • Aneurysma-OP
  • Aortenchirurgie
  • Aortenstent
  • Ausschälplastik
  • Ballonkatheteraufdehnung (PTA)
  • Bauchaortenaneurysma-OP
  • Carotis PTA
  • Dialyse-Shuntanlage
  • Endovaskuläre Therapie
  • Shunt
  • Stent-Implantation
  • Stripping
  • Thrombektomie
  • Vaskuläre Chirurgie
  • Venenverödung

Anfahrt

Adresse

Klinikum Herford

Schwarzenmoorstraße 70
32049 Herford

Webseite: www.klinikum-herford.de
Telefon: +49 5221 3910031
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print