Prof. - Achim Meißner -  -

Prof. Dr. med. Achim Meißner

Spezialist für Allgemeine Kardiologie in Soest, Westfalen

Klinikum Stadt Soest gGmbH
Senator-Schwartz-Ring 8
59494 Soest, Westfalen
www.klinikumstadtsoest.de

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Angeborener Herzfehler
  • Angina pectoris
  • Aortenklappenstenose
  • Bluthochdruck
  • Dyspnoe
  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz
  • Herzkrankheiten
  • Herzmuskelentzündung
  • Herzrasen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Kardiomyopathie
  • Koronare Herzkrankheit
  • Metabolisches Syndrom
  • Ohnmacht
  • Perikarderguss
  • Vorhofflimmern
  • Vorhofseptumdefekt

Diagnosen

  • Belastungs-EKG
  • Echokardiographie
  • Herzkatheter

Behandlungen

  • Katheterablation
  • Sportkardiologie
  • PTCA
  • Kardioversion
  • Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT)
  • Ballonkatheteraufdehnung (PTA)
  • Stent Implantation

Wir über uns

Prof. Dr. med. Achim Meißner ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie sowie Internistische Intensivmedizin am Klinikum Stadt Soest. Dort leitet er seit dem Jahr 2000 als Chefarzt die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie. Zudem wurde Prof. Meißner im Jahr 2012 zum Ärztlichen Direktor des Klinikums Stadt Soest ernannt. Seit Mai 2015 ist er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung. Die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie des Klinikums Stadt Soest deckt unter der Leitung von Prof. Meißner das gesamte Behandlungsspektrum der allgemeinen Inneren Medizin ab. Die Versorgung von Patienten mit Herzkrankheiten im Rahmen der Kardiologie bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt von Prof. Meißner und seinem Team.

Insbesondere akute und chronische Erkrankungen der Herzkranzgefäße – darunter beispielsweise der Herzinfarkt oder die koronare Gefäßsklerose – sowie die Herzmuskelschwäche – entstanden durch Erkrankungen der Herzklappen oder entzündliche und degenerative Erkrankungen des Herzmuskels – gehören dabei zu Behandlungsschwerpunkten der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie. Einen weiteren Leistungsschwerpunkt des Teams von Prof. Meißner stellt zudem die Diagnose und Therapie von Herzrhythmusstörungen dar.

Die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie ist mit einem modernen Linksherzkathetermessplatz ausgestattet. Dieser ermöglicht es Prof. Meißner und seinem Team, sowohl Herzkatheteruntersuchungen, als auch gleichzeitig interventionelle Therapieverfahren wie die Ballondilatation oder die Stent-Implantation durchzuführen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Implantation von Vorhof-Occludern bei Patienten mit Vorhofflimmern und bestehender Blutungsgefahr unter Einnahme von oralen Antikoagulantien (Blutverdünner).

In Zusammenarbeit mit der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie bietet die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie zudem das gesamte Spektrum operativer und interventioneller Therapien zur Behandlung von Gefäßerkrankungen an. Darüber hinaus ermöglicht die Kooperation mit dem Herzzentrum Bad Oeynhausen die sofortige Versorgung von Patienten, die eine Herz-OP oder komplexe kardiologische Therapiemaßnahmen benötigen.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Wahlleistungen

Über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinaus, bieten wir eine Vielzahl von Wahlleistungen an.

  • Unterbringung in einem klimatisierten Einzelzimmer mit und ohne Nasszelle
  • Unterbringung in einem Zweibettzimmer mit und ohne Nasszelle
  • Persönliche Behandlung durch die Chefärzte unseres Hauses
  • Unterbringung von Begleitpersonen bei Kindern
  • Telefon und Fernsehen am Krankenbett
  • Kostenloses Internet (W-LAN)
  • Blumen
  • Kiosk
  • Friseur
  • Geldautomat
  • Sanitätshaus
  • Restaurant
  • Café

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Achim Meißner

Lebenslauf

Prof. Dr. med. Achim Meißner

geboren am 12. Februar 1958 in Kaltenbrunn (Bayern)

  • 1977 Abitur am Kepler-Gymnasium Weiden / Oberpfalz
  • 1977-1979 Medizinstudium an der Universität Regensburg
  • 1979-1984 Medizinstudium an der Technischen Universität München
  • 1984 Approbation
  • 1985 Promotion am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Technischen Universität München zum Thema „Die positiv inotrope Wirkung von Aconitin“
  • 1985-1991 Assistenzarzt in der I. Medizinischen Klinik der Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • 1991-1993 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Beth Israel Hospital, Harvard Medical School Boston, USA
  • 1994 Fachanerkennung als Arzt für Innere Medizin durch die Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • 1995 Fachanerkennung als Arzt für Innere Medizin / Teilgebiet Kardiologie durch die Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • 1997 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrecht-Universität Kiel zum Thema „Die kontraktile Dysfunktion des Herzmuskels während Ischämie und Reperfusion“ 1999 Anerkennung der fakultativen Weiterbildung Internistische Intensivmedizin durch die Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • 1994-1999 Oberarzt an der Klinik für Kardiologie der Christian-Albrecht-Universität Kiel (Direktor: Prof. Dr. R. Simon)
  • Seit 1/2000 Chefarzt der Inneren Abteilung (Schwerpunkt Kardiologie) des Klinikum Stadt Soest
  • 2000 Fachanerkennung Internistische Labormedizin durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe
  • 3/2006 Verleihung des Titels „Außerplanmäßiger Professor“ durch das Rektorat der Christian-Albrecht-Universität Kiel
  • Seit 6/2012 Ärztlicher Direktor am Klinikum Stadt Soest

Wissenschaft

Wissenschaft Prof. Dr. med. Achim Meißner

Korreferate zu den Doktorarbeiten

  • K. Otter: Aspekte der Biotransformation und Gewebebindung von Dihydropyridin-Calciumantagonisten. Kiel, 1999
  • B. Rossius: Die Beeinflussung von Morphologie und Hämodynamik des Herzens nach Myokardinfarkt durch Therapie mit dem ACE-Hemmer Ramipril im Tierversuch. Kiel, 1999
  • G. Jähnichen: Die Beeinflussung von Hämodynamik und Morphologie des Herzens nach Myokardinfarkt durch Therapie mit dem neuen Na+/H+-Austauschhemmer Cariporide im Tierversuch. Kiel, 1999 I.
  • Abratis: In vitro Untersuchungen zur Endothelfunktion und Kontraktionskraft von Mesenterialarterien der Ratte nach in vitro Behandlung mit verschiedenen vasoaktiven Substanzen. Kiel, 2000
  • G. Michels: Messung psychophysiologischer Belastungen nach akutem Myokardinfarkt mit Hilfe des SCL-90-R. Kiel, 2000
  • E. Krohner: Hämodynamische Akutwirkungen einer Milrinon-Monotherapie bei anästhesierten KHK-Patienten mit eingeschränkter linksventrikulärer Funktion unter Berücksichtigung der rechtsventrikulären Ejektionsfraktion und der transthorakalen Volumina. Kiel, 2001
  • B. Geirhos: Einfluss verschiedener herzwirksamer Pharmaka auf die spezifische Dihydropyridinbindung am myokardialen L-Typ Calciumkanal von Meerschweinchenventrikeln. Kiel, 2002

Schriftenverzeichnis für den Zeitraum vor der Habilitation

Originalarbeiten

  1. Honerjäger, P; Meissner A: The positive inotropic effect of aconitine. Naunyn-Schmiedeberg’s Arch Pharmacol 322: 49-58 (1983)
  2. Meissner, A; Hausmann, B; Linn, C; Piepgrad, H; Mönig, H; Wronski, R; Bruhn, HD: Defibrinierungssyndrom nach Schlangenbißverletzungen. Dtsch Med Wschr 113: 1484-1487 (1988)
  3. Meissner, A; Kirch, W; Schulte, HM; Meyer, GJ; Klinke, H; Bruhn, HD: Internistische Therapie des Hellp-Syndroms. Intensivmed 25: 401-404 (1988)
  4. Meissner, A; Kirch, W; Regensburger, D; Meyer-Eichberger, S; Ohnhaus, EE: Intrapericardiales Teratom bei einem Erwachsenen. Z Kardol 77: 608-612 (1988)
  5. Meissner, A; Kirch, W; Regensburger, D; Meyer-Eichberger, S; Ohnhaus, EE:L Intrapericadial teratoma in an adult. Am J Med 84: 1089-1090 (1988)
  6. Meissner, A; Petermann, W; Fanous, Z; Simon, R; Schulte, HM: Fehlende Toleranzwirkung mit niedrig dosierter Nitratapplikation beim akuten Myokardinfarkt. Z Kardiol 78: Suppl 2; 130-132 (1989)
  7. Mönig, H; Bruhn, HD; Meissner, A; Hausmann, B: Kreislaufkollaps durch Carbachol-haltige Augentropfen. Dtsch Med Wschr 1145: 1860 (1989)
  8. Meissner, A; Herrmann, G; Sivers, HH; Nellessen, U; Simon, R: Diagnose der Ventrikelseptumruptur nach akutem Myokardinfarkt mit dem Fiberoptik-Einschwemmkatheter. Z Kardiol 79: 586-591 (1990) 
  9. Meissner, A; Schulte, HM; Herrmann, G; Walek, T; Höfig, M; Simon, R: Dosis- und Zeitabhängigkeit der hämodynamischen Toleranzwirkung während intravenöser Ntirattherapie beim akuten Myokardinfarkt. Z Kardiol 80: 279-285 (1991)
  10. Meissner, A; Petersenn, S; Heidemann, HT; Osterkamp, U; Simon, R; Schulte, HM: Pharmacokinetics of oral isosorbide 5-mononitrate in patients with ischemic heart failure. Klin Wschr 69: 213-219 (1991)
  11. Meissner, A; Herrmann, G; Gerdesmeyer, L; Simon, R: Additive Effekte von Milrinone und Dobutamin bei schwerer Herzinsuffizienz. Z Kardiol 81: 266-271 (1992)
  12. Meissner, A; Morgan, JP: Contractile dysfunction and abnormal intracellular Ca2+ modulation during postischemic reperfusion in rat heart. Am J Physiol 268: H100-H111 (1995)
  13. Herrmann, G; Lins, M; Meissner, A; Muurling,S; Pospiech, R; Simon, R: Pseudostenose durch Gefäßwandfältelung während interventioneller Behandlung von zwei Koronargefäßen eines Patienten. Z Kardiol 84: 30-34 ( 1995)
  14. Meissner, A; Schmelzle, T; Simon, R: Differentialtherapie des kardiogenen Schocks mit Dopamin/Dobutamin im Vergleich zu Dopamin/Milrinon. Z Kardiol 85: 839-846 (1996)
  15. Meissner, A; Szymanska, G; Morgan, JP: Effects of dantrolene sodium in normal and Ca2+ overloaded rat cardiac muscle. Eur J Pharmacol 316: 333-342 (1996)
  16. FU, GS; Meissner, A; Simon, R: Repolarization dispersion and sudden cardiac death in patients with impaired left ventricular function. Eur Heart J 18: 281-289 (1997)

Vollständig publizierte wissenschaftliche Vorträge

  1. Meissner, A; Wronski, R; Simon, R; Bruhn, HD: Klinische Aspekte des Schlangenbiß-induzierten Defibrinierungs-Syndroms.
  2. Kongreß für Thrombose- und Hämostaseforschung, Kiel. Schattauer Verlag, Stuttgart, New York: 404-412 (1990)
  3. Herrmann, G; Zahorsky, R; Meissner, A; Kroll, W; Simon, R: Erfolgreiche Therapie von thrombotischen Verschlüssen mit rt-PA während PTCA.
  4. Kongreß für Thrombose-und Hämostaseforschung, Kiel. Schattauer Verlag, Stuttgart, New York, 504, (1990)
  5. Betamimetikum und PDE-III-Hemmer: Synergistische Wirkung. In: Milrinon: PDE-III-Hemmer heute; Beilage in Der Anästhesist, Band 43, Heft 3, März 1994

Zitable Abstrakte

  1. Meissner, A; Honerjäger, P: Positive inotropic effect of aconitine. Naunyn-Schmiedeberg’s Arch Pharmacol 319 (Suppl): R 39 (1982)
  2. Meissner, A; Petermann, W; Fanous, Z; Simon, R; Schulte, HM: Untersuchungen zur Nitrat-Toleranz beim akuten Myokardinfarkt mittels invasiver hämodynamischer Überwachung. Klin Wschr 67 (Suppl. XVI): 73 (1989)
  3. Meissner, A; Hausmann, B; Simon, R; Wronski, R; Bruhn, HD: Defibrinierungssyndrom nach Schlangenbißverletzung durch Echis carinatus (Sandrasselotter) und Agkistrodon halys caraganus (Karagan-Halysotter). Intensivmed 26 (Suppl): 412 (1989)
  4. Meissner, A; Schulte, HM; Herrmann, G; Walek, T; Höfig, M; Simon,R: Dosis- und Zeitabhängigkeit bei hämodynamischer Toleranzentwicklung während intravenöser Nitrattherapie beim akuten Myokardinfarkt. Intensivmed 27 (Suppl): 381 (1990)
  5. Meissner, A; Petersenn, S; Heidemann, HT; Osterkamp, U; Simon, R: Impaired hemodynamic function affects the pharmacokinetics of mononitrates in patients with acute myocardial dysfunction. Eur J Clin Pharmcol 36 (Suppl): A 341 (1989)
  6. Herrmann, G; Zahorsky, R; Meissner, A; Simon, R: Effects of akute rt-PA thrombolysis during pta in patients with impending coronary occlusion. Eur Heart J 11 (Suppl): 23 (1990)
  7. Meissner, A; Schulte, HM; Herrmann, G; Walek, T; Höfig, M; Simon, R: Intravenous nitroglycerin therapy in acute myocardial infarction: dose- and time dependence of tolerance development. Eur Heart J 11 (Suppl): 320 (1990)
  8. Meissner, A; Petersenn, S; Heidemann, HT; Simon, R; Schulte, HM: Different pharmacokinetics of oral isosorbide-5-mononitrate in patients with ischemic heart failure. Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmalogy (Suppl) 343: R 125 (1991)
  9. Meissner, A; Herrmann, G; Gerdesmeyer, L; Simon, R: Additive Effekte von Milrinone und Dobutamin bei Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz. Z Kardiol (Suppl 3) 80: (1991)
  10. Herrmann, G; Lange, D; Meissner, A; Zahorsky, R; Simon, R: Thrombolytic therapy during PTCA reduces restnosis rate in pts with severe intimal dissection. J Am Coll Cardiol 17: 337 (1991)
  11. Meissner, A; Herrmann, G; Gerdesmeyer, L; Simon, R: Additive effects of milrinone and dobutamine in patients with severe heart failure. Eur Heart J (Suppl) 12: 55 (1991)
  12. Meissner, A; Williams, CP; Miao, L; Perrault; C; Morgan, JP: Diastolic dysfunction in the stunned rat herart is related to changes in intracellular Ca2+ modulation. Circulation (Suppl) 84: I-615 (1992)
  13. Meissner, A; Morgan, JP: Dantrolene sodium modulates Ca2+ release form sarcoplasmic reticulum in normal and Ca2+ overloaded rat cardiac muscle. Circulation (Suppl) 88: I-372 (1993)
  14. Meissner, A; Simon, R; Morgan, JP: Dysregulation of the intracellular Ca2+ homeostasis and myofibrillar Ca2+ responsiveness in reperfused rat myocardium. Eur Heart J (Suppl) 15: 349 (1994)
  15. Lins, M; Herrmann, G; Muurling, S; Meissner, A; Cremer, J; Harringer, W; Simon, R: Frühpostoperative Flussreservebestimmung in Arteria mammaria grafts mittels miniaturisierter intravasaler Dopplertechnik. Biomed Technik (Suppl) 39: 215 (1994)
  16. Herrmann, G; Lins, M; Meissner, A; Cremer, J; Harringer, W; Simon, R: Frühpostoperative Flussreservebestimmung in Arteria mammaria-grafts mittels Dopplertechnik. Z Kardiol (Suppl 1) 83: 36 (1994)
  17. Fu, G-S; Meissner, A; Nagel, E; Simon, R: QT-Dispersion und plötzlicher Herztod bei Patienten mit linksventrikulärer Pumpfunktionsstörung. Z Kardiol (Suppl 1) 84: 11 (1995)
  18. Meissner, A; Szymanska, G; Simon, R; Morgan, JP: Modulation of the intracellular Ca2+ homeostasis and sarcoplasmic reticulum function by dantrolene sodium in rat cardiac muscle. Eur Heart J (Suppl) 16: 368 (1995)
  19. Meissner, A; Fu, G-S; Simon, R: Repolarisation dispersion as a preditor or sudden cardiac death in patienths with severe left ventricular dysfunction. Eur Heart J (Suppl) 18: 135 (1995)
  20. Plate, V; Meissner, A; Mönig, H; Simon, R: Intravenöse ACE-Hemmer-Gabe zur intensivmedizinischen Behandlung der schweren Herzinsuffizienz. Z Kardiol (Suppl 2) 85: 394 (1996)
  21. Meissner, A; Schmelzle, T; Zimmermann, F; Herrmann, G; Simon, R: Pharmacotherapy in low cardiac output syndrome: a comparison of dopamine/doputamine versus dopamine/milrinone. Eur Heart J (Suppl) 17: 470 (1996)
  22. Herrmann, G; Lins, M; Meissner, A; Tiroke, A; Simon, R: Laserrekanalisation verschlossener Koronararterien mit und ohne Stentimplantation: angiographische Langzeitergebnisse. Z Kardiol (Suppl 2) 86: 635 (1997)
  23. Min, J-Y; Meissner, A; Simon, R: Alterations of intracellular Ca2+ handling and contractile force by angiotensin II in pressure overload hypertrophy of the rat heart. Eur Heart J (Suppl) 18: 3545 (1997)
  24. Meissner, A; Min; J-Y; Simon, R: Effects of angiotensin II on intracellular Ca2+ handling and contractile force in normal and hypertrophied rat myocardium. Nayn-Schmiedeberg’s Arch Pharmacol (Suppl 1) 356: 168 (1997)
  25. Min, J-Y; Meissner, A; Geldmacher, H; El-Mokhtari, N-E; Simon, R: Wertigkeit der Herzfrequenzvariabilität, QT-Dispersion und ventrikulären Extrasystolie zur Risikostratefizierung bei ischämischer Kardiomyopathie Z Kardiol (Suppl 3) 86: 74 (1997)

Monographie

  1. Meissner, A: Milrinon: cAMP-spezifischer Phosphodiesterase-III-Hemmer. Arzneimitteltherapie 12: 167-168 (1994)

Buchbeiträge

  1. Nellessen, U; Meissner, A; Simon, R: Stabile Angina pectoris. In: Gerok W, Hartmann F, Pfreundschuh M, Phillip T, Schuster HP, Sybrecht GW (Hsrg): Klinik der Gegenwart, Urban & Schwarenberg, München 1992, Band IX, S. 5.1-5.29
  2. Morgan, JP; Harada, K; Meissner, A; Williams, CP; Carrozza, JP; Bentivegna, LA; Kihara, Y; Grossman, W: Effects of hypoxia and ischemia on intracellular calcium and relaxation: studies in the aequorin-loaded wohole heart model. In: Lorell B, Grossman W (ed): Diastolic relaxation of the heart. Kluwer Academic Publishers, Boston 1994, S. 111-123

Nichtzitierbare Vorträge

  1. Meissner, A: Intrazelluläre Ca2+ Homöostase und myofibrilläre Ca2+ Sensitivität im reperfundierten Myokard. Workshop: Linksventrikuläre Funktion und Koronarperfusion. Tübingen, 1994
  2. Meissner, A: Die intrazelluläre Ca2+ Homöostase im Langendorff-Präparat-Untersuchungen mit dem Ca2+ Indikator Aequorin. Physiologisches Kolloquium der Christian-Albrecht-Universität Kiel, 06.12.1996 
  3. Meissner, A: Myokardvitalität und Prognose. Interdisziplinäres Symposium der Christian-Albrecht-Universität Kiel, 02.03.1996
  4. Meissner, A: Änderung medikamentöser Therapiekonzepte: Weglassen des ß-Blocker bei Herzinsuffizienz. Sommertagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen, 08.06.1996
  5. Meissner, A: Bedeutung des Elektrokardiogramms für die Risikoabschätzung des plötzlichen Herztodes. Johanniter-Krankenhaus der Altmark in Stendal, 04.12.1996

VII. Poster

Keine

VIII. Fortbildungsvorträge

  1. Meissner, A: Therapie des akuten Myokardinfarktes. Akademie für Medizinische Fortbildung der Ärztekammer Schleswig-Holstein. Kursus zum Erwerb der Fachkunde Rettungsdienst. Kiel, 1990
  2. Meissner, A: Herztransplantation – Indikation aus kardiologischer Sicht. Akademie für Medizinische Fortbildung der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Bad Segeberg, 31.01.1996
  3. Meissner, A: Behandlung der akuten Herzinsuffizienz. Herz-Kreislauf-Kolloquium der Universitäts-Klinik Kiel, 12.06.1996
  4. Meissner, A: Herzinsuffizienz. Intensivkurz Innere Medizin der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Bad Segeberg, 10.08.1997

Schriftenverzeichnis für den Zeitraum nach der Habilitation

Originalarbeiten

  1. Meissner, A; Lins, M; Herrmann, G; Simon, R: Multiple coronary artery – left ventricular fistulae: haemodynamic quantification by intracoronary Doppler ultrasound Heart 78: 91-93 (1997), Impactfaktor: 3.074
  2. Fu, G-S; Meissner, A; Simon, R: Repolarisation dispersion and life-threatening ventricular tachyarrhythmia in patients with congestive heart failure. Chinese J Cardiac Arrhythmias 2: 85-87 (1998), Impactfaktor: - 
  3. Min, J-Y; Meissner, A; Geldmacher, H, Alexander, H; El-Mokhtari, N-E; Simon, R: Heterogeneity of noninvasive arrhythmic risk indicators in patients with ischemic cardiomyopathy. J Electrocadiol 31: 221-226 (1998), Impactfaktor: 0.567
  4. Lins, M; Meissner, A; Arendt, T; Herrmann, G; Simon, R: Zur medikamentösen Behandlung nach intrakoronarer Stentimplantation. Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt, 51. Jahrgang, 21-24 (1998), Impactfaktor: -
  5. Fu, G-S; Shan, J: Meissner, A; Simon, R: Risk factors for sudden cardiac death in patients with chronic congestive heart failure. Chinese J Epidemiol 19: 251-252 (1998), Impactfaktor: - 
  6. Meissner, A; Min, J-Y; Simon, R: Effects of angiotensin II on inotropy and intracellular Ca2+ handling in normal and hypertrophied rat myocardium. J Mol Cell Cardiol 30: 2507-2518 (1998), Impactfaktor: 4.414
  7. Meissner, A; Min, J-Y; Haake, N; Hirt, S; Simon, R: Dantrolene improves the force-frequency relationship and ß-adrenergic Responsiveness in failing human myocardium Eur J Heart Failure 1: 177-186 (1999), Impactfaktor: 2.623
  8. Min, J-Y; Sandmann, S; Meissner, A; Unger, T; Simon, R: Differential effects of mibefradil, verapamil and amlodipine on contractility and intracellular Ca2+ handling in rats with chronic myocardial infarction. J Pharmocol Exp Ther 291: 1038-1044 (1999) Impactfaktor: 4.221
  9. Sandmann, S; Min, J-Y; Meissner, A; Unger, T: Effects of the Kalzium channel antagonist mibefradil on haemodynamic paramters and myocardial Ca2+ handling in infarct-induced heart failure in rats. Cardiovasc Res 44: 67-80 (1999) Impactfaktor: 4.810
  10. Lins, M; Meissner, A; Arendt, T; Harringer, W; Simon, R: Stenosierung der Mitralklappe durch ein linksatriales Mycom. Med. Klinik 94: 699-700 (1999) Impactfaktor: 0.435
  11. Bastian, A; Meissner, A; Lins, M; Siegel, EG; Möller, F; Simon, R: Pericardiocentesis: differential aspects of a common Procedere. Intenvise Care Med 26: 572-576 (2000) Impactfaktor: 2.682
  12. Min, J-Y; Meissner, A; Morgan, JP: Mibefradil improves ß-adrenergic responsiveness and intracellular Ca2+handling in hypertrophied rat heart. Exp Biol Med 227: 336-344 (2002) Impactfaktor: 2.103 
  13. Min, J-Y; Meissner, A; Feng, X; Wang, J; Malek, S; Wand, J-F; Simon, R; Morgan, JP: Dantrolene : effects on abnormal intracellular Ca2+ handling and inotropy in postinfarcted rat myocardium. Eur J Pharmacol 471: 41-47 (2003)  Impactfaktor: 2.375
  14. Zheng, Z-L; Meissner, A; Hausmann, B; Alexander, H; Simon, R: Prognostic value of Doppler transmitral filling patterns in patients with chronic heart failure. Chinese Med J 117: 176-182 (2004) Impactfaktor: 0.345
  15. Min, J-Y; Chen, Y; Malek, S; Meissner, A; Xiang, M; Ke, Q; Feng, X; Nakayama, M; Kaplan, E; Morgan, JP: Stem cell therapy in aging hearts of Fischer 344 rats: synergistic effects ohn myogenesis and aniogenesis. J Thorac Cardiovasc Surg 130: 547-553 (2005) Impactfaktor: 3.141 
  16. Wang, J-F; Meissner, A; Malek, S; Chen, Y; Ke, Q; Zhang, J: Chu, V; Hampton, TG; Crumpacker, CS; Abelman, Wh; Amende, I; Morgan, JP: Propranolol ameliorates and epinephrine exacerbates progression of acute and chronic viral myocarditis. Am J Physiol Heart Circ Physiol 289: H1577-H1583 (2005) Impactfaktor: 3.522
  17. Min, J-Y; Huang, X; Xiang; M; Meissner, A; Chen, Y; Ke, Q; Kaplan, E; Rana, JS; Oettgen, P; Morgan, JP: Homing of intravenously infused embryonic stem cell-derived cells to injured hearts after myocardial infarction. J Thorac Cardiovasc Surg 131: 889-897 (2006) Impactfaktor: 3.141.
  18. El-Mokhtari, N-E; Arlt, A; Meissner, A; Lins, M: Inotropic therapy for low cardiac output syndrome: comparison of hemodynamic effects of dopamine/dobutamine versus dopamine/dopexamine. Eur J Med Res 12: 563-567 (2007) 

Schriftenverzeichnis Prof. Dr. med. Achim Meissner  

Buchbeiträge und Monographien

  1. Meissner, A: Koronare Herzkrankheit. Gesundheitsmagazin des Stadtkrankenhauses Soest, Ausgabe 1, 2000
  2. Meissner, A: Herzinsuffizienz, Gesundheitsmagazin des Stadtkrankenhauses Soest, Ausgabe 1, 2000
  3. Meissner, A: Herzrhythmusstörungen Teil 1 (Bradykardie) , Gesundheitsmagazin des Stadtkrankenhaus Soest, Ausgabe 1, 2000
  4. Meissner, A: Herzrhythmusstörungen Teil 2 (Tachykardie), Gesundheitsmagazin des Stadtkrankenhaus Soest, Ausgabe1, 2000
  5. Meissner, A: Die Bedeutung von Herzrhythmusstörungen als Ursache akuter Gefäßerkrankungen. Gesundheitsmagazin des Stadtkrankenhauses Soest, Ausgabe 2, 2000

Zitable Abstrakte

  1. Meissner, A; Richter, J; Zerbst, J; Steffens, C; Simon, R: Serielle Bestimmung des Sauerstoffverbrauchs im Vergleich zum APACHE II-Scoring für die Verlaufsbeurteilung bei Sepsis-Syndrom. Intensivmed (Suppl) 34: 133 (1997)
  2. Min,J-Y; Meissner, A; Haake, N; Hirt, S; Simon, R: Dantrolene Sodium restores the altered force-frequency relationship in failing human myocardium. Eur Heart J (Suppl) 19: 179 (1998)
  3. Meissner, A; Min, J-Y; Haake, N; Hirt, S; Simon, R: Potentiation of the ß-adrenergic responsiveness in failing human myodardium by Dantrolene sodium. Eur Heart J (Suppl) 19: 179 (1998)
  4. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, s; Unger, T; Simon, R: Effects of mibefradil on ß-adrenergic responisveness and intracellular Ca2+ handling in rats with post-infarction heart failure. Eur Heart J (Suppl) 19: 180 (1998)
  5. Min, J-Y; Meissner, A; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Mibefradil improves ß-adrenergic responsiveness and  Intracellular Ca2+ handling in hypertrophied rat myocardium. Eur Heart J (Suppl) 19: 266 (1998)
  6. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Effect of mibefradil on diastolic Ca2+ oscillations in post-infarction rat myocardium. Eur Heart J (Suppl) 19: 581 (1998)
  7. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Potentiation of the ß-adrenergic responsiveness in failing human myocardium by Dantrolene sodium. J Am Coll Cardiol 33: 209A (1999)
  8. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Dantrolene Sodium restores the altered force-frequency relationship in failing human myocardium. J Am Coll Cardiol 33: 209A (1999)
  9. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Elektrokardiographische Risikostratifizierung bei ischämischer Kardiomyopathie: Herzfrequenzvariabilität versus QT-Dispersion. Z Kardiol 88: 1167 (1999)
  10. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Clinicalliy important patterns of muscle spindle distribution within thoracic skeletal muscles indicate possible reduction of neuromuscular symptoms after pacemaker / ICD-implantation. PACE 22: A100 (1999)
  11. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Clinical relevance of heart rate variability versus repolarization dispersion for the non-invasive elektrocardiographic risk stratification in patients with ischemic cardiomyopathy. Eur Heart J (Suppl) 20: 166 (1999)
  12. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Der Effekt von intrakoronarem Nitroglycerin auf die Vasomotorik gestenteter Koronargefäße. Z Kardiol 89 (Suppl 5): 136 (2000)
  13. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Effects of candesartan and enalapril on contractility, intracellular Ca2+ handling and myofibrillar Ca2+ responsiveness in failing myocardium of postinfarction rats. J Am Coll Cardiol 35 (Suppl): 235 A (2000)
  14. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Pharmakotherapie des kardiogenen Schocks mit Dopamin/Dopexamin im Vergleich zu Dopamin/Dobutamin. Intensivmed (Suppl) 38: 319 (2001)
  15. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: Chronic cardiac allograft rejection and intracellular Ca2+ homeostasis in rats. Eur Heart J (Suppl) 22: 403 (2001)
  16. Meissner, A; Min, J-Y; Sandmann, S; Unger, T; Simon, R: The expression of OX40 in cardiac allograft rejection. Eur Heart J (Suppl) 22: 538 (2001) 

Vorträge

  1. Meissner, A: Therapie des akuten Koronarsyndroms in Klinik und Praxis. Fortbildungsveranstaltung des Ärztevereins Ostholstein, Neustadt / Holstein, 17.11.1999
  2. Meissner, A: Was gibt es Neues für die Pharmakotherapie? Plättchenaggregationshemmer, Antikoagulantien, Fibrinolytika. Akademie für Medizinische Fortbildung der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Bad Segeberg, 01.07.2000
  3. Meissner, A: Die Regulation der intrazellulären Kalzium-Homöostase im hypertrophierten und insuffizienten Myokard. Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Graz, 09.10.2000
  4. Meissner, A: Die medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz mit PDE-III-Hemmern. Bundeswehrkrankenhaus Bad Zwischenahn, 28.03.2001
  5. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Differentialtherapie der Herzinsuffizienz. Stadtkrankenhaus Soest, 24.05.2000
  6. Meissner, A: Organisation und Vortag der Fortbildungsveranstaltung: Zeitmanagement und prähospitale Lyse des akuten Myokardinfarktes. Stadtkrankenhaus Soest, 13.12.2000
  7. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: ACE-Hemmer versus AT1-Blocker in der Therapie kardiovaskulärer Erkrankungen. Stadtkrankenhaus Soest, 10.06.2001
  8. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Lyse- und Antikoagulantientherapie der tiefen Beinvenenthrombose. Stadtkrankenhaus Soest, 12.09.2001
  9. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Die Volkskrankheit COPD. Stadtkrankenhaus Soest, 26.06.2002
  10. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Neue Therapien des Schlaganfalls aus Sicht des Internisten. Stadtkrankenhaus Soest, 22.01.2003
  11. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Depression bei schwerer Herzerkrankung. Stadtkrankenhaus Soest, 12.11.2003
  12. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Behandlungsoptionen bei therapierefraktärer Angina pectoris. Stadtkrankenhaus Soest, 12.05.2004
  13. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Aktuelle Therapie bei Herzinsuffizienz. Stadtkrankenhaus Soest, 11.05.2005
  14. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Pulmonale und kardiale Aspekte der gastro-ösophagealen Refluxkrankheit. Stadtkrankenhaus Soest, 09.11.2005
  15. Meissner, A: Organisation und Vortrag der Fortbildungsveranstaltung: Neue Aspekte zur medikamentösen Therapie der stabilen Angina pectoris. Stadtkrankenhaus Soest, 17.05.2006 

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Achim Meißner

Aufstellung der betreuten Doktoranden

  • 1.) J-Y. Min: Effects of angiotensin II on inotropy and Intracellular calcium handling in normal und hypertrophied myocardium. 1998 (abgeschlossen)
  • 2.) T. Schmelzle: Differentialtherapie des kardiogenen Schocks mit Dopamin/Milrinon im Vergleich zu Dopamin/Dobutamin. 1998 (abgeschlossen)
  • 3.) Z-L. Zheng: Doppler transmitral filling patterns and ventricular repolarization dispersion: correlation and prognostic relevance in patients with chronic heart failure. 1999 (abgeschlossen)
  • 4.) J. Richter: Die Bedeutung der kontinuierlichen Herzzeitvolumen-Messung zur Verlaufskontrolle bei Patienten mit schwerer Sepsis. 1999 (abgeschlossen)
  • 5.) H. Geldmacher: Die Heterogenität nicht-invasiver elektrokardiographischer Risikoindikatoren bei Patienten mit ischämischer Kardiomyopathie. 2000 (abgeschlossen)
  • 6.) J. Kreuzer: Der Einfluß von Nitroglycerin auf die Gefäßwandmotilität in Stent-versorgten Koronararteriensegmenten. 2001 (abgeschlossen)
  • 7.) C. Schlüter: Die Bedeutung des Vorhofflimmerns in der Diagnostik der koronaren Herzkrankheit. 2001 (abgeschlossen)
  • 8.) M. Wischmann: Der Einfluss hämostaseologischer Parameter auf das Langzeitergebnis nach perkutaner koronarer Angioplastie (PTCA). 2001 (abgeschlossen)
  • 9.) E. Pantke: Die Aktivierung des Koagulations- und Fibrinolysesystems im Prozeß der Restenosegense nach koronarer Angioplastie. 2002 (abgeschlossen)
  • 10.)J. Knepel: Die Aktivierung prokoagulatorischer Gerinnungsparameter im Komplex der Restenosegense nach koronarer Angioplastie. 2002 (abgeschlossen)

Anfahrt