Eine schnelle, unkontrollierte Bewegung beim Sport oder der Sturz vom Fahrrad auf harten Asphaltboden und schon ist es passiert. Verletzungen sind alltäglich und können den ganzen Bewegungsapparat mit seinen Knochen, Muskeln, Gelenken, Knorpeln und Sehnen betreffen. Auch innere Organe und die Haut können durch Verletzungen, Unfälle und Verbrennungen geschädigt werden.

Der weltweit gültige Diagnoseschlüssel ICD-10 fasst das Spektrum der Verletzungen durch äußere Einflüsse und Vergiftungen im Kapitel XIX mit den Codes S00 bis T98 zusammen. Darunter fallen auch Komplikationen durch implantierte Endoprothesen, wie zum Beispiel die Lockerung einer Knieprothese oder Infektion eines künstlichen Hüftgelenks.

Spezialisten für die Behandlungen von Verletzungen und Unfallfolgen sind Fachärzte mit chirurgischer Ausbildung, denn in der Regel müssen Verletzungen operativ versorgt werden. Unfallchirurgen und Sporttraumatologen sind Experten für Verletzungen des Bewegungsapparats und bei Komplikationen mit Endoprothesen. Viszeralchirurgen behandeln innere Verletzungen, je nach betroffenem Körperbereich gibt es spezialisierte Leber- und Gallenchirurgen oder Magen- und Darmchirurgen. Verletzungen des Gehirns erfordern das fachliche Expertenwissen und Fingerspitzengefühl eines Neurochirurgen. Informieren Sie sich hier zu akuten Verletzungen aller Art und finden Sie auf Leading Medicine Guide Ihren Spezialisten, den Sie direkt kontaktieren können!