Zahnfehlstellungen - Medizinische Experten

Leading Medicine Guide Redaktion
Autor des Fachartikels
Leading Medicine Guide Redaktion
Zahnfehlstellungen können nicht nur optisch negativ auffallen, sondern auch Folgen für die Gesundheit haben. So können Nischen zwischen fehlstehenden Zähnen zu Zahnfleischentzündungen führen und Karies begünstigen. Ebenso ist es möglich, dass es durch Zahnfehlstellungen zu einer Überlastung des Zahnhalteapparates kommt, was wiederum zu Paradontitis führen kann.

Im schlimmsten Fall können Zahn- oder Kieferfehlstellungen zu Sprachstörungen, Kopfschmerzen, dauerhaften Kiefernschmerzen oder Schmerzen beim Kauen führen.

Ein Spezialist oder eine spezialisierte Klinik für für Zahnfehlstellungen können hier professionelle Abhilfe leisten. Eine Liste entsprechender Spezialisten finden Sie oben auf dieser Seite.
ICD-Codes für diese Krankheit: K07.3

Empfohlene Spezialisten

Erfahren Sie mehr zu unserem Auswahlverfahren

Die Qualitätssicherung des Leading Medicine Guide wird durch 10 Aufnahmekriterien sichergestellt. Jeder Arzt muss mindestens 7 davon erfüllen.

  • Mindestens 10 Jahre Operations- und Behandlungserfahrung
  • Beherrschung moderner diagnostischer und operativer Verfahren
  • Repräsentative Anzahl an Operationen, Behandlungen und Therapien
  • Herausragender Behandlungsschwerpunkt innerhalb des eigenen Fachbereiches
  • Engagiertes Mitglied einer führenden nationalen Fachgesellschaft
  • Leitende berufliche Position
  • Aktive Teilnahme an Fachveranstaltungen (z.B. Vorträge)
  • Aktiv in Forschung und Lehre
  • Ärzte- und Kollegenakzeptanz
  • evaluatives Qualitätsmanagement (z.B. Zertifizierung)
Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print