Das Atmungssystem setzt sich zusammen aus den oberen Atemwegen, bestehend aus Nase, Nasennebenhöhlen und Rachen, sowie den unteren Atemwegen, zu denen der Kehlkopf, die Luftröhre, die Bronchien und die Lunge selbst gehören. Die Atemwege können von den unterschiedlichsten angeborenen oder erworbenen Erkrankungen betroffen sein, von Infektionen und Allergien über Krebserkrankungen bis hin zu Funktionsstörungen und Fehlbildungen. Der weltweit gültige Diagnosekatalog ICD-10, kurz für International Classification of Diseases, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fasst diese Atemwegserkrankungen im Kapitel X unter den Codes J00 bis J99 zusammen.

Spezialisten für Erkrankungen des Atmungssystems haben in der Regel eine fachärztliche Ausbildung zum Pneumologen, Allergologen, Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder Thoraxchirurgen absolviert. Auf den folgenden Seiten können Sie sich ausführlich über die Ursachen, Symptome, Diagnose und Behandlung verschiedener Lungen- und Atemwegserkrankungen informieren. Außerdem finden Sie hier ausgewählte und qualifizierte Fachärzte, die auf die Behandlung dieser Erkrankungen spezialisiert sind.