Dr. med. Dipl. oec. med., FESC 
Michael Lichtenberg

Dr. med. Dipl. oec. med., FESC Michael Lichtenberg

Medizinischer Fachautor
Karolinen-Hospital Hüsten

Übersicht

Vita

University

10/1993 - 10/1999 Heinrich - Heine – University, Duesseldorf

01/1999 - 12/1999 Tulane University of New Orleans und

Texas Heart Institute, Houston, USA

12/1999 German medicine license

Thesis

09/1996 - 10/2001 Heinrich - Heine - University Duesseldorf,

Relevance of the hemostatic system for chronic restenosis after percutaneous coronary intervention

Qualification

2005 Diploma health economics (Cologene)

2006 Certification in internal medicine (Chamber of physicians Northrine)

2007 Certification in cardiac medicine (Chamber of physicians Northrine)

2010 Certification in intensive care medicine

2011 Fellow of the European Society of Cardiology

2014 Certification in vascular medicine

Redaktionelle Beiträge

0

Spezialisierung

Zentrum für Beckenvenenobstruktion

In einem Zentrum für Beckenvenenobstruktionen (Obstruktion = Verengung) werden angeborene oder erworbene Engstellen der Beckenvenen behandelt. Solche Verengungen oder Verschlüsse können zum Beispiel zu schmerzhaften Beinschwellungen oder zu Venengeschwüren führen. Die Behand...

Weiterlesen
0

Erkrankung

May-Thurner-Syndrom

Das May-Thurner-Syndrom, auch als Cockett-Syndrom oder Vena-iliaca-Kompressionssyndrom bekannt, bezeichnet eine Verengung der Vena iliaca, einer Vene im unteren Rückenbereich. Die Erkrankung selbst führt meist nur zu milden Symptomen wie einer leichten Schwellung des Beins und Spannungsgef...

Weiterlesen