Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Skoliosechirurgie
  • Tumorchirurgie

Wir über uns

Dr. med. Francis Ch. Kilian, Facharzt für Neurochirurgie und Orthopädie, ist Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie und Leiter des Wirbelsäulenzentrums Katholisches Klinikum Koblenz, Montabaur im Brüderhaus Koblenz.

Rückenschmerzen gehören zur Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Monotones Sitzen, insgesamt zu wenig Bewegung, eine schlechte Körperhaltung, aber auch Veranlagungen sind die Ursachen für die Rückenleiden der betroffenen Patienten. Von der Halswirbelsäule bis zum Steißbein halten 33 Wirbel das Rückgrat zusammen – jeweils eine Bandscheibe sitzt zwischen zwei Wirbelkörpern. Bandscheibenvorfälle (hierbei treten Teile der Bandscheibe in den Wirbelkanal) sind an der Tagesordnung, sehr schmerzhaft und früher langwierig in der Behandlung.

Dr. Kilian arbeitet auf dem kompletten Gebiet der speziellen und allgemeinen Wirbelsäulenchirurgie. Er bietet alle stabilisierenden und rekonstruktiven Verfahren an, einschließlich Mikrochirurgie und Operationen am Rückenmark, ob bei degenerierten Bandscheiben, knöchernen Stenosen, Wirbelbrüchen, Tumoren oder Entzündungen. Auch bei sämtlichen orthopädischen und neurochirurgischen Indikationen ist er der ideale Ansprechpartner.

Das Katholische Klinikum Koblenz ist ein freigemeinnütziges Verbundkrankenhaus, das Akademische Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz, und mit der modernsten Technik ausgestattet. Vor allem auf dem Gebiet der Wirbelsäulenchirurgie haben sich die Operationsverfahren dramatisch revolutioniert und können für den Patienten schonender und mit sehr viel geringerem Risiko durchgeführt werden. Riesige, unschöne Narben nach einer Operation gehören der Vergangenheit an, und auch die Rehabilitationsmaßnahmen sind sehr viel entspannter. Dr. Kilian arbeitet eng mit dem Physiotherapieteam der Klinik zusammen, damit eine hohe Mobilität für den Patienten möglichst schnell wieder erreicht werden kann.

Von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) wurde das Wirbelsäulenzentrum auf Level II zertifiziert. Die von Dr. Kilian geführte Klinik für Wirbelsäulenchirurgie ist die einzige Klinik in Rheinland-Pfalz, die auf dem höchsten Niveau zertifiziert wurde, was die ausgezeichnete Kompetenz und Qualität von Dr. Kilian, seinem Team und des gesamten Katholischen Klinikums unterstreicht.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • klinische Untersuchungen
  • multifunktionelle Röntgendiagnostik
  • Kontrastmitteluntersuchungen: Myelographie, Discographie im Bereich der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • sonographische Diagnostik
  • CT und NMR-Tomographie in Zusammenarbeit mit Spezialinstituten (Spiral-CT vor Ort)
  • Szintigraphie
  • EMG, EEG, evozierte Potentiale, magnetisch evozierte Potentiale in Zusammenarbeit mit unserer neurologischen Abteilung
  • ausführliche Befundbesprechung und Therapieplanung

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Skoliosechirurgie
  • Bandscheiben-Operationen
  • operative Therapie von gut- und bösartigen Tumoren
  • sämtliche minimal-mikrochirurgische sowie auch maximal invasive operative Therapieverfahren, u.a. mit Hilfe von Hochleistungsoperationsmikroskop und endoskopischen Einheiten
  • multimodale individuelle physikalische Therapiekonzepte (stationär/ambulant) durch die Abteilungen für Physikalische Therapie und Krankengymnastik
  • röntgengesteuerte Injektionen im Bereich der Wirbelsäule (Wurzelblockaden, Facettenblockaden, Radikulographie)

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Dolmetscher
  • Cafeteria
  • Kiosk
  • Friseur
  • Kapelle/Andachtsraum
  • Gottesdienste
  • Grüne Damen und Herren
  • Seelsorge
  • zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen bieten wir eine kulinarische Vielfalt an

Weitere Wahlleistungen wie:

  • Unterbringung in einem Einbettzimmer
  • gehobene Zimmerausstattung
  • elektrisch verstellbare Komfortbetten
  • eigenes Bad mit Dusche und WC
  • teilweise WLAN
  • Serviceleistungen
  • erweiterte Menüauswahl
  • tägliche Betreuung durch eine Servicekraft
  • gegen Gebühr SKY-TV
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • verschleissbedingte Veränderungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Bandscheibenvorfälle
  • Instabilitäten der Wirbelsäule bei Bandscheibenverschleiss, Postnukleotomiesyndrom bei Zustand nach Unfällen mit Wirbelfrakturen
  • Entwicklungsstörungen der Wirbelsäule, z.B. Wirbelgleiten
  • entzündliche Veränderungen mit Instabilitätsentwicklung im Bereich der Wirbelsäule
  • Instabilitäten nach vorheriger operativer Maßnahme, z.B. nach Laminektomie
  • Formabweichungen der Wirbelsäule im Sinne einer angeborenen oder erworbenen Verkrümmung (Skoliose)
  • rheumatische Instabilitäten im Bereich der gesamten Wirbelsäule
  • gut- und bösartigen Tumoren des Achsenskeletts sowie der nervalen Strukturen in der gesamten Wirbelsäule
  • Fehlbildungen im Bereich der Wirbelsäule

Anfahrt