Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Stuhlinkontinenz
  • Refluxchirurgie
  • Beckenboden
  • Adipositaschirurgie
  • Proktologie
  • Tumorchirurgie

Wir über uns

Prof. Dr. Ulrich Baumgartner, Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Proktologie und Chirurgische Intensivmedizin, ist seit 2011 Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie und des Internationalen Zentrums für Stuhlinkontinenz im Kreiskrankenhaus Emmendingen in Baden-Württemberg. Zuvor war er bereits Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Koloproktologie im Kreiskrankenhaus Ottobeuren.

Die Stuhlinkontinenz (Stuhlhalteschwäche) ist ein Thema, über das von Patienten aus Schamgefühl nicht gerne gesprochen und die Erkrankung lange versteckt wird. Rund 1-3 % der Erwachsenen sind jedoch davon betroffen und werden stark in ihrem Sozialleben beeinträchtigt. Allein 47 % der Erwachsenen in Pflegeeinrichtungen leiden unter analer Inkontinenz. Die psychische Belastung ist hoch, und die Gedanken kreisen nur noch um die nicht kontrollierbare Situation des Toilettengangs. Oft geht die Erkrankung, die meist eine Harninkontinenz einschließt, einher mit Jobverlust und Beziehungsproblemen. Harnwegsinfektionen, muskuläre Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder vorangegangene Unterleibsoperationen können ursächlich für eine Stuhl- oder Harninkontinenz sein.

Als international anerkannter Experte für Stuhlinkontinenz hat Professor Dr. Ulrich Baumgartner größte Erfahrung mit der Implantation des künstlichen Afterschließmuskels Typ „Soft Anal Band System“® und bildet Proktologen aus aller Welt in der Technik der Analbandimplantation aus.

Die Abteilung von Prof. Dr. Baumgartner für Allgemein- und Viszeralchirurgie führt darüber hinaus alle üblichen laparoskopischen Operationen („Schlüsselloch-Chirurgie“) an Gallenblase, Dünn- und Dickdarm, Wurmfortsatz, Bauchdecken und Leiste sowie Magen und Speiseröhre durch und behandelt Patienten mit Hämorrhoidalleiden. Unter der Leitung von Prof. Dr. Baumgartner erhielt das Krankenhaus die Bezeichnung „Internationales Zentrum für Proktologie und Stuhlinkontinenz“.

Prof. Dr. Baumgartner, der regelmäßig Vorträge zu seinen Fachbereichen hält und zahlreiche Publikationen verfasst hat, ist unter anderem Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie (DGVC), in der Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP) und in der Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft (DKG).

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Digitales Röntgen
  • Computertomogramm
  • Kernspintomogramm
  • Ultraschall
  • Endosonographie des oberen und unteren Darmtrakts
  • Gastroskopie
  • Koloskopie
  • Pusch-Enteroskopie
  • Kapselendoskopie
  • Urodynamischer Messplatz

Spezialsprechstunden:

  • Stuhl- und Harn-Inkontinenz
  • Beckenbodensenkung
  • Proktologie
  • Magen- und Darmtumore
  • Adipositas
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Wundsprechstunde

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Die im Leistungsspektrum aufgeführten Erkrankungen werden offen und (wo immer möglich) laparoskopisch („Schlüsselloch-Chirurgie“) durchgeführt.
  • Konservative Therapie der Stuhl-Inkontinenz (Diätetische Maßnahmen, Beckenbodengymnastik, Elektrostimulationstherapie, Biofeedback)


Spezielle Operationen:

  • Interdisziplinäre (Viszeralchirurg/Uro-Gynäkologe) operative Korrektur des Beckenbodens in allen 3 Kompartimenten (Blase, Genitalachse, Mastdarm) in der selben Narkose
  • Sakral-Nerven-Stimulation (SNS) bei Stuhl-Inkontinenz und Blasenentleerungsstörung (Beckenboden-Schrittmacher)
  • Rekonstruktion des analen Schließmuskels
  • Implantation eines künstlichen Schließmuskels bei Stuhl-Inkontinenz
  • Alle Verfahren der Adipositas-Chirurgie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Im Sommer 2012 wurden im Neubau die Komfortstationen eröffnet. Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet. Sämtliche Zimmer sind mit WC und Dusche ausgestattet. Ein Fernseher, Telefon und Internet stehen direkt am Bett zur Verfügung.

Patienten können mit der Wahlleistung Einbett bzw. Zweibett diese räumliche Exklusivität in Anspruch nehmen. Die Kosten übernimmt entweder eine private Zusatzversicherung oder werden vom Patienten selbst getragen.

Daneben bieten wir im Wahlleistungspaket weitere Serviceleistungen an. Dies beinhaltet u.a.:
  • Exklusive Feinschmecker-Menues oder individuelle Zusammenstellung von Frühstück-, Mittag- und Abendessen
  • Täglich frisches Obst und Saft
  • Kuchen und Warmgetränke auch für Besucher oder auf Wunsch eine überrregionale Zeitung
  • Tägliches Exemplar der regionalen Tageszeitung
  • Handtücher und Duschtuch sowie Leih-Bademantel
  • Dusch- und Waschset, auf Nachfrage Fön
  • Auf Wunsch Reinigung der mitgebrachten Wäsche
  • Individuelle Botengänge
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Viszeralchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Stuhl- und Harn-Inkontinenz (Stuhl-/Harnhalteschwäche)
  • Beckenbodenerkrankungen (Senkung von Blase, Genitale, Gebärmutter, Mastdarm)
  • Proktologische Erkrankungen (Enddarm/After)
  • Schilddrüse
  • Bauchwand-, Nabel- und Leistenbrüche
  • Gallensteine
  • Blinddarm
  • Abszesse
  • Weichteil- und Hautgeschwulste
  • Notfalleingriffe
  • chronische Wunden
  • diabetische Füße
  • Hautverpflanzungen
  • chronische Unterschenkelgeschwüre
  • gut- und bösartige Tumoren von Speiseröhre, Magen, Leber, Milz, Gallenblase- und Gallenwege
  • Bauchspeicheldrüse
  • Dünn-, Dick- und Mastdarm
  • Schilddrüse
  • Nebennieren
  • Sarkome
  • Metastasenchirurgie (z.B. Leber, Bauchfell)
  • chirurgische Therapie von Perianalabszessen, Perianalthrombosen, Fisteln, Aftertumore sowie die schmerzarme Beseitigung von Hämorrhoiden mittels HAL-RAR, Laser oder Longo-Operation

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Freiburg-Basel-Mulhouseca. 86 km
  • Flughafen Karlsruhe Baden-Badenca. 95 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Bahnhof Emmendingenca. 1 km