Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Arthroskopische Schultereingriffe
  • Offene und Minimalinvasive Schultereingriffe
  • Arthroskopische Ellenbogeneingriffe
  • Offene Ellenbogeneingriffe
  • Konservative Therapie von Verletzungen und Erkrankungen an Schulter und Ellenbogen

Wir über uns

Als empfohlener Mediziner 2019 von Focus Gesundheit ausgezeichnet, bietet Priv.-Doz. Dr. med. Frank Martetschläger, Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie, im Deutschen Schulterzentrum der ATOS Klinik München stationäre und ambulante Leistungen rund um Verletzungen und Erkrankungen der Schulter und des Ellenbogens auf höchstem Niveau.

Im Rahmen seiner Spezialisierung zum Schulter- und Ellenbogenchirurgen hat er das renommierte „Schulterfellowship“ der Deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) an der Steadman Clinic (Vail, CO, USA / 1 Jahr) und das Asia/Reisefellowship der Europäischen Schulter- und Ellenbogengesellschaft (SECEC) (Japan, Südkorea / 5 Wochen) erhalten.
Im Rahmen seiner Habilitationsarbeit über die Behandlung der Instabilitäten des Schultergürtels am Klinikum rechts der Isar wurde PD Dr. Martetschläger 2014 mit dem Habilitationspreis des Klinikums rechts der Isar ausgezeichnet.
Im Jahr 2015 konnte er mir einer Forschungsarbeit zum Akromioklavikulargelenk (ACG) den „Best Research Paper Award“ der AGA gewinnen.

In enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit 32 Facharztpraxen der ATOS Klinik in Heidelberg und 15 Facharztpraxen der ATOS Klinik in München werden alle Anforderungen an eine hochentwickelte Gelenkchirurgie und der Schulter- und Ellenbogenpathologien mit modernsten Operationstechniken und einem Maximum an Patientensicherheit mit kurzen stationären Behandlungszeiten erfüllt. Mehr als 1500 stationäre und über 5000 ambulante Patienten werden hier jährlich versorgt. Im Schulterzentrum angegliedert ist die Physiotherapie, die mit einem speziellen Nachbehandlungsplan das Therapieergebnis für die Patienten sichert.

Arthroskopische Schultereingriffe, offene und minimal invasive Schultereingriffe, arthroskopische und offene Ellenbogeneingriffe, die konservative Therapie von Verletzungen und Erkrankungen an Schulter und Ellenbogen bilden die Schwerpunkte der Arbeit im Deutschen Schulterzentrum. Aufgrund der hohen Patientenzufriedenheit, der langjährigen klinischen Erfahrung und der konsequenten wissenschaftlichen Tätigkeit genießt Priv.-Doz. Dr. med. Frank Martetschläger die höchste Reputation bei Kollegen und Patienten und ist ein national und international anerkannter Spezialist seines Fachs. Sein Ziel ist es stets, Patienten mit Hilfe modernster Therapieverfahren zurück zur schmerzfreien Aktivität in Alltag und Freizeit- oder Profisport zu verhelfen.

Priv.-Doz. Dr. Frank Martetschläger, der sich auf Verletzungen der oberen Extremität fokussiert, hat seinen Schwerpunkt in der minimal-invasiven, arthroskopischen Chirurgie des Schulter- und Ellenbogengelenkes und ist ordentliches Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften (DVSE, AGA, ESA, ESSKA und SECEC).
In der europäischen Schultervereinigung (ESA-ESSKA) ist er als „Scientific Chairman“ im Vorstand tätig, als stellvertretender Vorsitzender gehört er dem Komitee "Leitlinien/Gutachten" der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) und dem Komitee "Schulter-Instabilität" der Deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) an.

In der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) ist er als Ausbilder (AGA Instruktor) tätig und hat von der Deutschen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) das Zertifikat „Schulter- und Ellenbogenchirurg“ verliehen bekommen

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Klinische Untersuchung
  • Ultraschalluntersuchung
  • Röntgenuntersuchung
  • MRT Untersuchung (Zusammenarbeit mit Radiologie im Hause)

Therapeutisches Leistungsspektrum

Schulterchirurgie
  • Rotatorenmanschette: arthroskopische Rekonstruktion und Revisionschirurgie
  • Bizepssehne: Arthroskopische Behandlung (Tenotomie, Tenodese) von Einrissen und Instabilitäten der langen Bizepssehne (SLAP-, Pulley-Läsionen)
  • Schulterluxation: arthroskopische und offene Stabiliserungsverfahren (Bankart-Repair, Latarjet OP, Eden-Hybinette OP)
  • Schultereckgelenk: arthroskopisch gestützte Stabilisierung nach akuter und chronischer Instabilität des Schultereckgelenks (ACG), arthroskopische Resektion ACG bei ACG Arthrose
  • Brustbein-Schlüsselbeingelenk: Stabilisierung bei Instabilität des Sternoklavikulargelenkes (SCG); Resektion SCG bei SCG Arthrose
  • Arthroskopische Dekompression bei subacromialem Engpasssyndrom (Impingement)
  • Arthroiskopische Knorpeltherapie (Chondromplastik, MACHT, Mikrofrakturierung)
  • Arthroskopiche Dekompression bei Nervenengpassyndromen
  • Arthroskopische Behandlung bei frühzeitiger Arthrose des Schultergelenkes beim jungen Patienten (CAM OP)
  • Weitere arthroskopische Eingriffe: Kalkentfernung bei Kalkschulter, Arthrolyse bei Schultersteife
  • Schulterprothetik:Implantation von anatomischen oder inversen Schulterprothesen bei Arthrose des Schultergelenkes, nicht rekonstruierbarer Rotatorenmanschettenverletzung oder Oberarmkopffraktur
  • Frakturen des Schultergürtels: Versorgung von Oberarmkopf-, Schulterblatt-, und Schlüsselbeinfrakturen
  • Muskelsehnentransferoperationen bei chronischen Schäden der Rotatorenmanschette
  • Komplexe arthroskopische und offene Revisionseingriffe nach fehlgeschlagener Vor-Operation
Ellenbogenchirurgie
  • Arthroskopische Entfernung freier Gelenkkörper
  • Arthroskopische Plicaresektion am Ellenbogen
  • Arthroskopische Entfernung freier Gelenkkörper am Ellenbogen
  • Behandlung von Insertionstendinopathien am Ellenbogen (Epicondylitis)
  • Behandlung von akuten und chronischen Instabilitäten des Ellenbogengelenkes (Bandplastik)
  • Neurolyse bei Nervenengpass-Syndromen am Ellenbogen
  • Refixation der distalen Bizepssehne am Ellenbogen
  • Osteosynthese bei Frakturen des Ellenbogens

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • mehrere Facharztpraxen integriert unter einem Dach
  • kurze Wege sorgen für reibungslose Abläufe und eine enge Abstimmung zwischen mehreren Fachbereichen
  • für den stationären Aufenthalt Schaffung eins Ambientes, in dem sich die Patienten wie die Gäste eines First-Class-Hotels fühlen
  • erstklassigen Service garantiert auch das engagierte Service- und Pflegeteam, das immer ein offenes Ohr für die Wünsche unserer Gäste hat
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Schulterchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Verletzungen der Rotatorenmanschette
  • Auskugelung (Luxation) bzw. chronische Instabilitäten des Schultergelenkes
  • Einrissen und Instabilitäten der langen Bizepssehne (SLAP-, Pulley-Läsionen)
  • Frühzeitige Arthrose (Knorpelschäden) des Schultergelenkes
  • Luxation / chronische Instabilitäten des Akromioklavikulargelneks (ACG)
  • Arthrose des Schultergelenkes
  • Instabilitäten und Arthrose des Sternoklavikulargelenkes (SCG)
  • Subacromiales Engpasssyndrom (Impingement)
  • Kalkschulter
  • Nervenengpassyndrome
  • Frakturen (Oberarmkopf, Schlüsselbein, Ellenbogen)
  • Gelenksteife an Schulter und Ellenbogen
  • Plicasyndrom am Ellenbogen
  • Feie Gelenkkörper am Ellenbogen
  • Ausriss der distelen Bizepssehne am Ellenbogen
  • Tennis- und Golferellenbogen (Epicondylitis)
  • Akute oder chronische Instabilitäten des Ellenbogens

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Münchenca. 35 km