Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Stirn-Brau-Lift
  • Face-Neck-Lift
  • Augenlidkorrektur
  • Face-Styling
  • Brustkorrekturen
  • Bauchdeckenstraffung und -formung
  • Oberschenkelinnenstraffung
  • Oberarmstraffung
  • Hauttumore
  • Oberlidkorrektur
  • Unterlidkorrektur
  • Hautoberflächenkorrektur
  • Peeling
  • Narben
  • Nasen- und Kinnformung, Profildesign
  • Kinnformung
  • Liposuktion, Fettabsaugung
  • Brustkorrekturen
  • Brustvergrösserung
  • Bruststraffung
  • Brustverkleinerung
  • Gesäßstraffung
  • Behandlung mit Botulinumtoxin A
  • Behandlung mit körpereigenen und -fremden Füllmaterialien

Wir über uns

Wenn sich zwei der Besten ihres Faches zusammen tun, erregt das Aufmerksamkeit. Als sich die beiden Plastischen Chirurgen Dr. med. Yoram Levy und Dr. med. Christian Schrank, die seit 2004 zusammenarbeiten, 2011 entschlossen, gemeinsam neue Welten der plastischen und ästhetischen Chirurgie zu eröffnen, war sofort klar: Damit wird die renommierte Klinik Dr. Schindlbeck in Herrsching am Ammersee um ein echtes Highlight reicher.

Mehr als 6.000 durchgeführte Facelifts auf dem neuesten Stand der Technik – diese überragende Anzahl kann in Europa sonst niemand vorweisen: Dr. med. Yoram Levy, Facharzt für Chirurgie und Plastische Chirurgie, und Dr. med. Christian Schrank, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, sind also ein optimal eingespieltes Team, bei dem Patienten immer in besten Händen sind. Und das Besondere ist ihr Streben nach größtmöglicher Perfektion.

Das ist kein Wunder, denn die zwei Top-Chirurgen haben einiges gemeinsam. Da sind zunächst die hohe fachliche Qualifikation und die große Berufserfahrung, die beide Plastische Chirurgen verbindet. Aber auch ihr Einfühlungsvermögen ist weit überdurchschnittlich.

Experten für Gesicht, Brust und Bauch

So beraten sie ihre Patienten immer absolut individuell, „als wären es Familienmitglieder oder gute Freunde“, wie sie sagen. Nur diese Vorgehensweise garantiert das jeweilige Wunschergebnis. Dr. Levy und Dr. Schrank sehen sich dabei als Künstler – und weniger als Chirurgen. Denn gerade ein Facelift der beiden erfahrenen Praktiker führt zu vollkommen ästhetischer Harmonie mit einem natürlichen, nicht operierten Aussehen.

Die Schwerpunkte des renommierten Duos liegen aber nicht nur auf dem Gesicht. Auch in Operationen von Brust, Bauch sowie in körperformenden Operationen beweisen sie ihre Kunst immer wieder. Dabei zeigen sie ihren klaren Hang zur Perfektion ebenso wie ihren ausgeprägten Sinn für Schönheit.

Faszinierende Verjüngungseffekte

Die hohe Kunst der Spezialisten hat sich längst in ganz Europa herumgesprochen – und darüber hinaus. So ist Dr. med. Yoram Levy das bislang einzige „Master member“ (***) der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschlands (GÄCD). Bekannt ist er vor allem dadurch, dass er die hochentwickelte Technik des Face-Neck-Lifts mit dynamischem SMAS (Superficial Musculo-Aponeurotic System) nach Deutschland brachte. 24 Jahre lang war er Chefarzt der Partnach-Klinik für Plastisch-Ästhetische Chirurgie in Garmisch-Partenkirchen. Auch als Buchautor hat er sich einen Namen gemacht: Sein Titel „Schön werden, sein, bleiben“ gilt in Fachkreisen als Standardwerk.

Auch Dr. med. Christian Schrank verfügt über eine enorme Reputation: Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische-Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC) und der Vereinigung der Deutschen Plastischen-Ästhetischen Chirurgen. Als Dr. Levy auf ihn aufmerksam wurde, machte der ihn 2004 zunächst zum leitenden Oberarzt – und schließlich zum Partner, mit dem er gemeinsam erfolgreich die Partnach-Klinik leitete. Nebenbei verfeinerten sie die Technik des Face-Neck-Lifts mit dynamischem SMAS.

Mit ihrer einzigartigen Technik heben die Ärzte erschlaffte und abgesunkene Areale des Gesichts, die sich unter der Haut befinden und schaffen dabei neue Dynamik und ein inneres „Stützgerüst“/“Korsett“ ohne dass die Spannung auf die Haut übertragen wird. So gelingt es den Plastischen Chirurgen mit einer Mischung aus Kunst, Geschick und Routine, fast unglaubliche Verjüngungseffekte zu erzielen: klare Konturen und keine Straffung der Haut. Optisch wesentlich jünger, frischer und erholter verlassen viele Patienten die Klinik Dr. Schindlbeck im bayerischen Herrsching. Die ausgefeilte Operationstechnik ermöglicht „das Zurückdrehen der Uhr“ um einige Jahre und zusätzlich eine langanhaltende Haltbarkeit.

Hoher Stellenwert: Empathie

Seit 2011 praktiziert das Duo nun am Ammersee. Der Entschluss, die gemeinsame Schaffenskraft in der Klinik Dr. Schindlbeck zu bündeln, hatte mehrere Gründe: Das Haus zählt zu den herausragenden Kliniken für das gesamte Spektrum der Inneren Medizin, es ist mit modernsten Techniken ausgestattet – und die menschliche Atmosphäre begeistert Personal und Patienten gleichermaßen. Überzeugt hat Dr. Schrank und Dr. Levy auch das Ambiente: Die Klinik liegt malerisch am Ammersee und ist auch noch äußerst geschmackssicher eingerichtet.

Neben ihrer täglichen Praxis in der Schönheitschirurgie sind Dr. Levy und Dr. Schrank auch gern gesehene Gäste bei nationalen und internationalen Kongressen. Sie halten Vorträge, führen vielbeachtete Live-Voroperationen mit Videoübertragung durch und bilden ausgewählte Gastärzte fort. Engagierte Nachwuchsmediziner lernen hier einiges über Theorie und Praxis, über Kunst und Ästhetik – und natürlich so manches in Sachen Empathie.

Trotz der idyllischen Lage ist die Anbindung an die Landeshauptstadt München übrigens erstklassig: Vom Flughafen erreicht man die Klinik in rund neunzig Minuten.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Die Operationen werden in der Privatklinik Dr. Schindlbeck in Herrsching am Ammersee durchgeführt.
Sie ist nach modernsten Kriterien eingerichtet und ausgestattet.

Die S-Bahn nach München ist in wenigen Gehminuten erreichbar.

Für Informationen und Bilder der Privatklinik Dr. Schindlbeck klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Bilder und Info
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Schönheitsmedizin

Anfahrt

Weitere Zertifikate des Experten

Focus-Siegel 2019

Focus-Siegel 2019

Dr. med. Christian Schrank