Dr. med. Wolfram Wenz - Fußchirurgie, Heidelberg - Lebenslauf

Studium

  • Humanmedizin an der Ruprecht Karls Universität Heidelberg
  • 04.88 – 04.94 Der Abschluß erfolgte in Mindeststudienzeit.
  • 03.91 – 11.93 Medizinische Dissertation an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg unter der Leitung von Prof. Dr. med. F. U. Niethard: „Das extraartikuläre, intraossäre Anbohren der Patella beim patellaren Schmerzsyndrom -eine prospektive klinische Studie am Menschen.“

„magna cum laude“

Klinischer Werdegang

  • 08.94 – 01.96 Arzt im Praktikum in der chirurgischen Abteilung des Diakonissenkrankenhauses Karlsruhe-Rüppurr
  • 05.94 Hospitation und Referat bei Prof. Dr. P. Ghosh in den Raymond Purves Bone and Joint Research Laboratories in Sydney
  • 01.96 Gastarzt Zentralklinikum Bad Berka (Wirbelsäulenchirurgie Dr. Böhm)
  • 03.04.96 Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz und Rettungsdienst

Approbation als Arzt

  • 01.02.96 Wissenschaftlicher Angestellter (Assistenzarzt) an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 20.09.00 Anerkennung als Facharzt für Orthopädie
  • 06.01-08.01 Ltd. Oberarzt in der Abteilung Kinderorthopädie am Altonaer Kinderkrankenhaus Hamburg, Rückkehr an die orthopädische Universitätsklinik Heidelberg aus familiären Gründen
  • 01.08.02 Ernennung zum Oberarzt in der Abteilung Orthopädie II der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 01.05.06 Ernennung zum Leitenden Oberarzt in der Abteilung Orthopädie II der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 01.08.08 Ernennung zum Leiter der Sektion Kinderorthopädie und Fußchirurgie
  • 01.03.13 Einstieg ins Gelenkzentrum der ATOS-Klinik Heidelberg

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Berufsverband der Ärzte für Orthopädie (BVO)
  • Ordentliches Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Deutsche Adssoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (DAF)
  • European Foot and Ankle Society (EFAS)

Auszeichnungen und Verleihungen

  • 05.00 2. Publikationspreis der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg für die Publikation: „Ultrastructural findings after intraarticular application of hyaluronan in a canine model of joint arthropathy.“ J Orthop Res 2000 18(4): 604-612
  • 05.02 Verleihung des Carl-Rabl-Preises 2001 der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden zusammen mit Dr. med. Leonhard Döderlein und Dr. med. Urs Schneider für das Buch „Der Knickplattfuß“
  • 09.99 EFORT Travelling Fellowship in der Schweiz
  • 1. 05/02 1. Europa-Reisestipendium der Vereinigung für Kinderorthopädie (VKO)
  • 2. 04/07 USA-Reisestipendium der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (DAF)