Finden Sie Spezialisten für die Diagnose und Behandlung von Prostatakrebs

Sie suchen einen erfahrenen medizinischen Experten in der Diagnose und Behandlung von Prostatakrebs? In dieser Liste finden Sie Prostatakrebsspezialisten in Österreich. Alle gelisteten Ärzte in Kliniken und Praxen wurden nach strengen Richtlinien für Sie handverlesen ausgewählt. Bitte wählen Sie einen Standort oder Behandlungsschwerpunkt aus. Die Experten sehen Ihrer Kontaktaufnahme gerne entgegen.

Übersicht

Empfohlene Spezialisten

Behandlungsschwerpunkte

Prostatakrebs - Weitere Informationen

Qualifikationen und Leistungsspektrum von Prostatakrebs-Spezialisten

Bei Prostatakrebs-Spezialisten handelt es sich um Fachärzte verschiedener medizinischer Fachgebiete, die auf die Früherkennung, Diagnose, Behandlung und Nachsorge von Prostatakrebs, der häufigsten bösartigen Krebserkrankung bei Männern, spezialisiert sind und nachweislich über eine umfangreiche fachliche Expertise, hohe Qualifikationen und langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen. Als Prostatakrebs-Spezialisten sind diese Fachärzte vor allem in zertifizierten Prostatakrebszentren bzw. Prostatakarzinomzentren tätig. Dies sind von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierte medizinische Einrichtungen, in denen Prostatakrebs-Patienten in allen Phasen ihrer Erkrankung interdisziplinär und auf modernstem medizinischem Niveau betreut werden.

Hintergrundinformationen zu Prostatakrebs

Beim Prostatakarzinom, auch Prostatakrebs genannt, handelt es sich um eine bösartige Tumorerkrankung der Vorsteherdrüse (Prostata) beim Mann. Prostatakrebs stellt die häufigste Krebserkrankung unter Männern dar. Darüber hinaus ist das Prostatakarzinom für etwa 10 Prozent aller krebsbedingten Todesfälle unter Männern verantwortlich. Nach Lungenkrebs und Darmkrebs steht es damit an dritter Stelle der zum Tode führenden Krebserkrankungen bei Männern. Mehr als 80 Prozent der betroffenen Männer sind zum Zeitpunkt der Diagnose älter als 60 Jahre. Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt bei 69 Jahren.

Je früher ein Prostatakarzinom entdeckt wird, umso besser kann es behandelt werden. Früherkennungsuntersuchungen, die Männer ab 45 Jahren einmal jährlich kostenlos in Anspruch nehmen können, kommen deshalb bei Prostatakrebs eine besondere Bedeutung zu. Prostatakrebs-Spezialisten stehen dabei zur Früherkennung und Diagnose eines Prostatakarzinoms verschiedene diagnostische Verfahren zur Verfügung, darunter die Tastuntersuchung, die Bestimmung des sogenannten PSA-Wertes im Blut, die Ultraschall- oder Röntgenuntersuchung der Prostata und die Prostatabiopsie.

Prostatakrebs-Spezialisten verschiedener medizinischer Fachbereiche

An der Diagnose und Behandlung bösartiger Tumoren an der Vorsteherdrüse (Prostata) des Mannes sind in der Regel mehrere Prostatakrebs-Spezialisten aus den unterschiedlichsten medizinischen Fachbereichen beteiligt. So handelt es sich bei Prostatakrebs-Spezialisten insbesondere um Fachärzte für Urologie sowie Fachärzte für Onkologie. Aber auch Strahlentherapeuten, Pathologen, Radiologen und Nuklearmediziner beschäftigen sich oftmals als Prostatakrebs-Spezialisten mit der Betreuung von Prostatakarzinom-Patienten. Um betroffenen Patienten eine bestmögliche individuelle Therapie und eine optimale Betreuung in allen Phasen ihrer Erkrankung gewährleisten zu können, arbeiten all diese Prostatakrebs-Spezialisten oftmals interdisziplinär in Prostatakrebszentren zusammen.

Therapeutisches Leistungsspektrum von Prostatakrebs-Spezialisten

Für die Therapie des Prostatakarzinoms stehen Prostatakrebs-Spezialisten verschiedene Behandlungsoptionen zur Auswahl, die sie miteinander kombinieren und auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Patienten abstimmen können. So gehören unter anderem operative Behandlungsmethoden wie die radikale Prostatektomie, d.h. die vollständige operative Entfernung der Prostata, sowie nicht-operative Therapien wie die Strahlentherapie, die Hormontherapie und die Chemotherapie zum therapeutischen Leistungsspektrum von Prostatakrebs-Spezialisten. Bei älteren Patienten, bei denen der Tumor noch nicht weit fortgeschritten ist und nur langsam wächst, können Prostatakrebs-Spezialisten auch Abwarten und sich auf ein aktives Monitoring des Tumors beschränken.

Standorte der Spezialisten

Klinikstandorte
Flughäfen