Chronisch obstruktive Bronchitis - Medizinische Experten

Hier finden Sie medizinische Experten in Kliniken und Praxen im Fachbereich Chronisch obstruktive Bronchitis. Alle gelisteten Ärzte sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und wurden nach strengen Richtlinien für Sie handverlesen ausgewählt.
Bitte wählen Sie einen Standort oder Behandlungsschwerpunkt aus. Die Experten freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Übersicht

Empfohlene Spezialisten

Chronisch obstruktive Bronchitis - Weitere Informationen

Definition und Symptome

Die chronisch obstruktive Bronchitis zählt zu den Lungenerkrankungen und ruft eine dauerhafte Atemwegsverengung vor. Sie entwickelt sich aus einer normalen chronischen Bronchitis heraus und kann in einer ausgewählten Klinik behandelt werden.

Experten erklären, dass neben den typischen Anzeichen einer chronischen Bronchitis – Husten und Auswurf –  dieses Krankheitsbild durch eine belastungsabhängige Atemnot ergänzend charakterisiert wird. Diese Verengung wird durch die Verkrampfung der Bronchialmuskulatur hervorgerufen. Die chronisch obstruktive Bronchitis mit oder ohne Emphysem wird auch als COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) bezeichnet. Experten beraten Sie in der Klinik in Ihrer Nähe gerne zu Fragen rund um dieses Krankheitsbild.

Ursachen für die COB

Die Hauptursache für chronische Atemwegserkrankungen ist laut Experten das Rauchen. Jedoch können auch Schadstoffe aus der Umwelt eine Rolle bei der Entstehung spielen. Nur in sehr seltenen Fällen findet sich die Ursache der Erkrankung in erblichen Faktoren. Welche dieser Ursachen in individuellen Fällen vorliegt, kann in einer Klinik herausgefunden werden. Experten stehen Ihnen bei der Behandlung zur Verfügung.

Behandlung und Therapie der chronisch obstruktiven Bronchitis

Grundsätzlich sollte im ersten Schritt die Aussetzung gegenüber den Auslösern wie z.B. dem Rauchen unterbunden werden. Außerdem stehen eine medikamentöse und eine nichtmedikamentöse Therapie u.a. in einer Klinik zur Verfügung. Bei der medikamentösen Therapie können bronchienerweiternde, entzündungshemmende und schleimlösende Medikamente oder Antibiotika angewendet werden. Nichtmedikamentöse Therapien sind Maßnahmen zum Schleimabtransport oder einer Dauertherapie mit Sauerstoff. Unsere ausgewählten Kliniken und Spezialisten bieten individuelle Beratung, Behandlung und Therapiemethoden. Setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung.

Standorte der Spezialisten

Klinikstandorte
Flughäfen