Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Bandrekonstruktionen (Kreuzbänder, Seitenbänder)
  • Meniskusersatz
  • Knorpelzelltransplantation
  • Korrekturosteotomien
  • Stabilisierung der Kniescheibe (Patella)
  • Knorpel-Knochenzylinder-Transplantation (OTC)

Wir über uns

Das Zentrum für Unfallchirurgie ist eine hoch spezialisierte Abteilung, welche sich mit allen frischen Verletzungen und allen Verletzungsfolgen befasst.

Behandlungsschwerpunkte des Zentrums für Unfall- und Sportchirurgie in Zürich sind die komplizierten Handgelenksbrüche sowie langfristige Probleme nach Knochenbrüchen wie zum Beispiel Knocheninfektionen, fehlende Heilung von Knochenbrüchen oder falsch verheilte Knochenbrüche.

Die Knieverletzungen und die Spätfolgen von früheren Knieverletzungen stellt eines unserer Haupttätigkeitsgebiete dar. Auf diesem Gebiet haben wir einen hohen Bekanntheitsgrad und behandeln neben Spitzensportlern erwachsene Patienten jeden Alters aus der ganzen Schweiz und aus dem internationalen Ausland. Das Angebot umfasst sämtliche Techniken der Kniegelenkschirurgie.

Das spezialisierte Zentrum befindet sich in den Räumen der Klinik Im Park. Die Klinik Im Park gehört zur Hirslanden-Gruppe und damit zu den führenden Privatkliniken der Schweiz. An der Klinik werden jährlich über 6000 Operationen durchgeführt. Trotz dieser hohen Menge hat die Klinik ihren familiären und persönlichen Charakter behalten.

Die Klinik Im Park und das Zentrum für Unfallchirurgie bieten fast alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der grossen Universitätsspitäler an.
Die Sprechstunden finden in der zur Klinik gehörenden historischen Villa Moskwa statt.

Dr. med. Stefan Kunz ist Facharzt für Unfallchirurgie an der Hirslanden Klinik Im Park in Zürich. Dort leitet er gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. med. Frank Stamm das Zentrum für Unfallchirurgie, das auf die Behandlung und Begutachtung von akuten Verletzungen und langfristigen Verletzungsfolgen spezialisiert ist. Zu den Verletzungen, die Dr. Kunz und sein Experten-Team im Zentrum für Unfallchirurgie in Zürich am häufigsten behandeln, gehören Sportverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder Verrenkungen von Gelenken, Bänder-, Sehnen- und Muskelrisse sowie Knochenbrüche.

Die Kniegelenke sind neben den Schulter-, Sprung- und Handgelenken am häufigsten von Sportverletzungen betroffen. Auf die chirurgische Behandlung von Verletzungen und Schädigungen dieser hat sich Dr. Kunz als Experte für Kniechirurgie im Besonderen spezialisiert. So behandelt der Kniechirurgie-Experte Dr. Kunz im Zentrum für Unfallchirurgie in Zürich insbesondere Überlastungsschäden des Kniegelenks, Kreuzbandrupturen, Meniskusverletzungen und komplexe Knieverletzungen. Darüber hinaus gehören auch die Arthrose im Kniegelenk und die Patellaluxation zu den speziellen Krankheiten, die von dem Experten für Kniechirurgie Dr. Kunz in Zürich behandelt werden.

Zur Behandlung dieser Knieverletzungen und Knieschädigungen stehen dem Experten für Kniechirurgie Dr. Kunz in Zürich verschiedene kniechirurgische Verfahren zur Verfügung. Hierzu gehören beispielsweise die Kreuzband-OP bei Kreuzbandrupturen, die Knorpelzelltransplantation bei Knorpelschäden des Kniegelenks und der Meniskusersatz bei Meniskusverletzungen. Weitere spezielle Behandlungsschwerpunkte des Experten für Kniechirurgie Dr. Kunz in Zürich sind die arthroskopische Kniechirurgie und die Kniegelenkspiegelung. Darüber hinaus führt der Kniechirurgie-Experte in Zürich Korrekturosteotomien zur Behebung von Beinachsenfehlstellungen, Beinlängenunterschieden und Drehfehlern, die oft als Folgezustände nach Unfällen auftreten, aber auch im Rahmen von Überlastungsprobleme durch.

In der Schweiz sind inzwischen rund 25 Prozent aller Verletzungen auf Sportunfälle zurückzuführen. Dies entspricht etwa 200.000 Sportunfällen jährlich, von denen etwa 30 Prozent beim Wintersport und weitere 25 Prozent bei Ballspielen, insbesondere beim Fussball, passieren. Eine schnelle Abklärung und Behandlung sowie eine optimierte Rehabilitation sind die Voraussetzung dafür, dass die Betroffenen nach einem Sportunfall schnell ihre Sporttätigkeit wieder aufnehmen und ihre maximale Leistungsfähigkeit wieder erlangen können. Die Behandlung von Sportverletzungen des Knies im Rahmen der Kniechirurgie sowie die Rehabilitation setzt dabei spezielle Kenntnisse der verschiedenen Unfallmechanismen und der daraus resultierenden spezifischen Verletzungsfolgen bei verschiedenen Sportarten voraus.

Über diese speziellen Kenntnisse verfügen sowohl der Kniechirurgie-Experte Dr. Kunz, als auch sein Experten-Team am Zentrum für Unfallchirurgie in Zürich. Das Experten-Team von Dr. Kunz in Zürich zeichnet sich nämlich durch Kompetenz, Engagement und langjährige Erfahrung aus und setzt zur Behandlung von Sportverletzungen sichere und etablierte Operationstechniken sowie modernstes technisches Equipment ein. Auf diese Weise können der Kniechirurgie-Experte Dr. Kunz und sein Team in Zürich bestmögliche Behandlungsergebnisse bei Sportverletzungen erzielen.

Dr. Kunz selbst verfügt über langjährige Erfahrung als Experte für Unfallchirurgie und Kniechirurgie. Nach dem Abschluss seines Medizinstudiums an der Universität Basel im Jahr 1991 absolvierte der Experte für Kniechirurgie Dr. Kunz eine breite allgemeinchirurgische Ausbildung als Assistenz- und Oberarzt an verschiedenen Schweizer Kliniken, die er 1999 als Facharzt FMH für Chirurgie abschloss. Es folgte die Zusatzausbildung im Bereich Unfallchirurgie von 1999 bis 2001 am Universitätsspital Zürich. Seit 2001 ist Dr. Kunz Europäischer Facharzt für Unfallchirurgie EBSQ Trauma (European Board of Surgery) und seit 2003 besitzt er den schweizerischen Schwerpunkttitel FMH Allgemeine Chirurgie und Unfallchirurgie.

Ab 2001 war der Kniechirurgie-Experte Dr. Kunz als Oberarzt an verschiedenen grossen Schweizer Zentrumskliniken tätig, darunter das Kantonspital Aarau, die Orthopädische Universitätsklinik Balgrist Zürich und die Klinik für Unfallchirurgie des Universitätsspitals Zürich. An der Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsspital Zürich war er zwischen 2004 und 2008 Team – Leiter. Darüber hinaus hat der Kniechirurgie-Experte Dr. Kunz Fortbildungsaufenthalte in Wien, Berlin und London absolviert und die Zertifizierung als medizinischer Gutachter SIM (Swiss Insurance Medicine) erworben.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • drei moderne Magnetresonanztomographen (MRI) mit 1,5 bis 3 Tesla
  • zwei Mehrzeilen-Computertomographen (CT) neuester Generation
  • ein digitales Röntgen (beste Bildqualität bei niedrigster Strahlendosis)
  • Ultraschall und Durchleuchtung

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Meniskusnaht
  • sämtliche unfallchirurgischen Eingriffe
  • Behandlung von Kniegelenksverletzungen
  • sämtliche Operationsverfahren am Kniegelenk
  • Knorpelerhalt
  • Total-Endoprothese (TEP)
  • Teilersatz des Gelenks (Kunstgelenk)

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Wir sprechen Deutsch und Englisch. Für russisch und arabisch sprechende Patienten ziehen wir bei Bedarf Dolmetscher zu.
Patienten erhalten in der Klinik Im Park eine hochstehende Betreuung welche alles daran setzt auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Die medizinische Pflege wird durch qualifiziertes Pflegepersonal rund um die Uhr garantiert. Zur Gewährleistung der medizinischen Sicherheit verfügt die Klinik über Spezialisten sämtlicher Fachgebiete, welche Tag und Nacht verfügbar sind. Es stehen mehrere Internisten, Kardiologen, Anästhesisten und Intensivmediziner, sowie eine modernste Infrastruktur mit mehreren Herzkatheterlabors, eine moderne Intensivstation sowie eine Dialysestation zur Verfügung.
Für das Wohlbefinden bietet die Klinik eine umfassende Betreuung durch die Guest Relations und durch Menüassistenten. Für die Hauptmahlzeiten werden verschiedene nach modernen Ernährungskriterien zubereitete Menüs und Speisen à la carte angeboten. Auf Wunsch werden auch Diätmenüs zubereitet. Selbstverständlich sind auch vegetarische Speisen oder koschere Mahlzeiten erhältlich.
Für Angehörige stehen in der Innenstadt von Zürich nur 10 – 15 Minuten von der Klinik entfernt verschiedene Top-Hotels zur Auswahl.
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Unfallchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Komplexe Knieverletzungen
  • Kreuzbandruptur, Seitenbandruptur
  • Meniskusverletzung
  • Patellaluxation
  • Überlastungsschäden am Kniegelenk
  • Arthrose Kniegelenk

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Zürich14 km

Weitere Zertifikate des Experten

Zertifikat der deutschen Kniegesellschaft

Zertifikat der deutschen Kniegesellschaft